© Ekaphon maneechot/Shutterstock.com
Wie weit ist die Technologie?

Der Cloud-Computing-Hype


„Cloud Computing“ ist ein derzeit sehr stark gehypter Begriff in der IT. Wohin man auch sieht, findet man Veranstaltungen und Berichte zum Thema Cloud. Es stellt sich die Frage, wie man den Hype nutzen soll: Welche Schritte kann man schon gehen, wann sollte man eher abwarten?

Jeder Hype hat den Nachteil, dass der gehypten Technologie fast unbegrenzte Möglichkeiten zugeschrieben werden. In der Realität jedoch zeigt sich schnell, dass vieles leider nicht so funktionieren, wie man es gerne hätte. Daher muss man eine Technologie objektiv betrachten und Emotionen für diese Technologie außen vor lassen. Andernfalls läuft man unter Umständen Gefahr, eine Technologie nur aus „Technologieverliebtheit“ zu verwenden und den tatsächlichen Nutzen zu ignorieren. Wichtige Informationen darüber, was an einer Technologie ein Hype ist und was dieser aktuell bedeutet, liefert der Gartner Hype Cycle.

Der Gartner Hype Cycle

Der Hype Cycle wurde vom US-Amerikanischen Analys­tenunternehmen Gartner entworfen. Ziel des Hype Cycles ist es, Informationen über eine Technologie und deren Reifegrad zu erhalten und darzustellen. Die Grundlage bildet die Erkenntnis, dass eine neue Technologie anfangs eher unbekannt ist und sich daher der Reifegrad dieser Technologie sehr schwer einschätzen lässt. Vor allem IT-Entscheidungsträger stehen dann vor der schwierigen Frage, ob eine neue Technologie schon eingesetzt werden kann oder nicht. Der Hype Cycle soll für diese Entscheidungsträger nun eine Entscheidungsunterstützung bieten. An ihm kann man ablesen, wie weit eine Technologie bereits in der Praxis gereift ist. Ein aktuelles Beispiel, Cloud Computing, hat genau dieses Problem: die Technologie ist abstrakt betrachtet neu und Erfahrungen mit dieser Technologie sind, nach allgmeiner Ansicht noch Mangelware.

Der Hype Cycle benennt fünf verschiedene Phasen, die eine Technologie jeweils durchläuft (Abbildung 1).

meirhuber_cycle_1.tif_fmt1.jpgAbb. 1: Der Gartner Hype Cylce

Leider gibt es für die einzelnen Phasen keine klar definierten Zeiträume, da sich diese abhängig von der Adaptionsgeschwindigkeit von sehr kurzen Intervallen hin zu sehr langen Intervallen dehnen können. Jeder Hype Cycle beginnt mit einem „Auslöser“, z. B. die Vorstelung des iPhones auf dem Apple-Event. Als nächster Schritt folgt der „Gipfel der überzogenen Erwartungen“. Das ist der Hype im eigentlichen Sinne. Jetzt ist die Technologie ständig in den Medien präsent und es werden viele Veranstaltungen und Marketingkampagnen dazu angeboten. In dieser Phase...

Neugierig geworden? Wir haben diese Angebote für dich:

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang