© Ekaphon maneechot/Shutterstock.com
Big Data in vier Schritten

Big Data in vier Schritten


Vorsprung durch Wissen. So lautet das Versprechen von Big Data und sorgt damit für Wirbel in der ICT-Branche. Soziale Medien und die Mobilisierung des Unternehmensalltags treiben das Datenvolumen in die Höhe. Gleichzeitig steigen auch Datenvielfalt und Verarbeitungsgeschwindigkeit. Doch wie gelingt es Unternehmen, die Datenmengen in den Griff zu bekommen und somit das eigene Business anzukurbeln? Erst mit der richtigen Strategie wird Big Data zum Erfolg

Big Data beherrscht derzeit die IT-Welt wie kein anderes Thema: Entscheider wie IT-Verantwortliche stehen vor der Herausforderung, die stetig steigenden Datenmengen zu bewältigen. Informationen aus verschiedenen Quellen, etwa aus sozialen Medien, gewinnen rasant an Bedeutung, bringen aber neue Herausforderungen mit sich: Allein Twitter generiert 12 Terabyte Daten pro Tag. Auch Anwendungen wie Facebook tragen dazu bei, dass sich das weltweite Datenvolumen alle zwei Jahre verdoppelt. Hinzu kommt, dass Informationen aus sozialen Netzwerken, mobilen Anwendungen und intelligenten Systemen im Gegensatz zu Daten aus Businessanwendungen unstrukturiert vorliegen. Diese in Echtzeit zu filtern, wird jedoch für viele Unternehmen zur Mammutaufgabe. Denn die neuen Anforderungen an Volumen, Geschwindigkeit und Vielfalt überschreiten die Fähigkeiten herkömmlicher Datenbanken und zwingen die IT-Infrastrukturen vieler Unternehmen in die Knie.

Welche Möglichkeiten bietet Big Data?

In der heutigen Informationsgesellschaft gehört das Wissen um zukünftige Markttrends, Kundenerwartungen und die eigenen Prozesse zu den zentralen wirtschaftlichen Ressourcen eines Unternehmens. Daten entwickeln sich zu einem wichtigen Kriterium für eine erfolgreiche und nachhaltige Positionierung im Markt und die Abgrenzung vom Wettbewerb. Ein solcher Mehrwert entsteht jedoch erst, wenn Unternehmen die gesammelten Produkt-, Prozess- und Kundeninformationen analysieren. Werten sie die Daten richtig aus, ist es möglich, komplexe Zusammenhänge zu erfassen und eine fundierte Basis für die Entscheidungsfindung zu schaffen. So erhöhen Business Analytics die Reaktionsgeschwindigkeit, mit der Unternehmen interne Prozesse optimieren sowie Markt- und Kundenanforderungen begegnen können.

Anwendungsszenarien aus dem Business

Durch den Einsatz von Big-Data-Lösungen erhalten Unternehmen konkrete Handlungsempfehlungen für strategische Entscheidungen in sämtlichen Bereichen der Wertschöpfungskette wie Produktentwicklung, Marketing oder Logistik. Kundeninformation...

Neugierig geworden?

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang