© Ekaphon maneechot/Shutterstock.com
Im Gespräch mit Detlev Klage

Das Verständnis für Architektur zählt


Detlev Klage war als langjähriger Leiter des Architektur-Boards der Finanzinformatik maßgeblich an der Ausgestaltung der One-System-Plus-Architektur beteiligt. Als Leiter des Geschäftsbereichs Client/Server und als Generalbevollmächtigter des IT-Dienstleisters der deutschen Sparkassen trägt er mit seinem Team heute die End-to-End-Verantwortung für die Plattformentwicklung, die Bereitstellung und Produktion der Windows- und Unix-Produktionsinfrastruktur für die Gesamtbanklösung OSPlus. Business Technology hatte die Gelegenheit, mit ihm über Bedeutung eines guten Architekturverständnissen bei den Mitarbeitern und sein Erfolgsrezept für einen hohen Business Value zu sprechen.

interview_klage1.tif_fmt2.jpg

Business Technology: Wie zeigt sich in Ihrem Alltag, der kein reiner Architektenalltag ist, dass die IT grundlegender Bestandteil des Unternehmenserfolgs ist? Und wie drückt sich das in Ihrer Arbeitsweise aus, dass Architektur, Technologie und die Businessseite zusammenarbeiten müssen?

Detlev Klage: Wir sind der IT-Dienstleister der Sparkassenfinanzgruppe. Das heißt unser Erfolg wirkt sich auch auf den Erfolg unserer Kunden aus. Der Business Value muss beim Kunden ankommen. Im Fokus steht daher die Wertschöpfung für unsere Kunden und die Wettbewerbsfähigkeit. In diesem Sinne haben wir ein ganzheitliches Bild entwickelt, um Architektur durchgängig von einem Leitbild, über die Führungskultur hin zu strategischen Zielen in die operative Umsetzung ableiten zu können. In diesem Leitbild steht die Kundenorientierung weit vorne. Denn der Value Add, den wir der IT entsprechend anbieten, wird dann zum Mehrwert, wenn er beim Kunden ankommt. Sowohl auf der Kostenseite als auch auf Seiten – und die folgende Reihenfolge ist aus meiner Sicht wichtig – der Sicherheit, Verfügbarkeit und Wirtschaftlichkeit der IT-Anwendung.

Wer ist Ihr Kunde genau?

Klage: Unsere Kunden sind unter anderem 428 Sparkassen, neun Landesbanken wie die Landesbank Berlin oder die Norddeutsche Landesbank, die wir gerade erst erfolgreich auf unsere Systeme migriert beziehungsweise unsere Systeme auch in die Systeme der Landesbank integriert haben.

Wie kommunizieren Sie mit Ihren Mitarbeitern, was Architektur für den Erfolg bedeutet?

Klage: Die Architektur selbst, aber auch eine Architekturaffinität bei den Führungskräften und Mitarbeitern ist aus meiner Sicht ein entscheidender Eckpfeiler für den Erfolg unseres Systems OSPlus. Das haben wir jetzt nachhaltig sowohl von der wirtschaftlichen Seite mit den Einsparungen von 124 Mill...

Neugierig geworden?

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang