© Ekaphon maneechot/Shutterstock.com
Geschäftsprozessoptimierung durch unternehmensinterne Gamification

Lasset die Spiele beginnen!


Mechanismen, wie wir sie unter anderem aus Gesellschafts- oder Videospielen kennen, sind heute nicht mehr allein der Spielewelt vorbehalten. Der Trend hin zu Gamification, also dem Anwenden von spielerischen Elementen in spielfremden Kontexten, ist mittlerweile aus dem Bereich der Kundenbindung kaum mehr wegzudenken. Loyalitätsprogamme mit dem Ziel, Punkte oder Bonusmeilen zu sammeln, sind die Vorreiter erfolgreicher Gamifizierung. Ihr Erfolg liegt darin, dass sich Spiele sehr gut dazu eignen, Menschen zu bestimmten Verhaltensweisen zu motivieren – etwa durch das Ergattern von Punkten, das Aufsteigen in ein höheres Level oder durch virtuelle Auszeichnungen.

Gamification bietet sich aber nicht nur dann an, wenn Produkte vermarktet oder Kunden gebunden werden sollen. Vielmehr lassen sich durch diese Methode unternehmensinterne Prozesse deutlich attraktiver und unterhaltsamer gestalten. Als willkommener Nebeneffekt steigt dabei meist die Prozessqualität. Insbesondere für stereotype Prozesse oder Tätigkeiten im Unternehmen kann sich Gamifizierung als ein wesentlicher Prozessoptimierer herausstellen.

Gamification erobert mittlerweile mehr denn je die verschiedenen Lebensbereiche. Der Spielewelt entliehene Mechanismen und Gestaltungsprinzipien sollen so beispielsweise helfen, das Einkaufsverhalten von Kunden zu beeinflussen, die Motivation für eine gesellschaftlich sinnvolle Gemeinschaftsaufgabe zu wecken oder einfach Alltagsaufgaben unterhaltsamer zu gestalten.

So verwandelt beispielsweise die Smartphone-App „Zombies, Run!“ das tägliche Jogging in eine Monsterjagd. Das an sich eintönige Joggen wird dabei in eine Spielewelt versetzt, in der der Spieler von Zombies verfolgt wird. Wird der Läufer langsamer oder bleibt er gar stehen, wird er virtuell gefressen. Ein Trainingserfolg wird dagegen mit zusätzlichen Workoutpunkten belohnt. Auch Diätprogramme arbeiten zunehmend mit Gamifizierung. In Kombination mit Diätplänen, Diätzielen und einer Communityplattform gibt es mittlerweile Personenwaagen, die Gewichtsdaten direkt online übertragen. Je nachdem in welchem Zeitraum und Umfang die gesetzten Ziele erreicht werden, wird man mit Punkten belohnt. Die Mitglieder der Community wiederum tauschen sich aus und spornen sich gegenseitig an.

Loyalitätsprogamme wie beispielsweise Payback oder Miles & More möchten die Kunden dazu motivieren, bei ihren Partnerunternehmen und nicht der Konkurrenz einzukaufen und durch Bonusaktionen die Einkaufshäufigkeit zu erhöhen. Diese P...

Neugierig geworden?

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang