© Ekaphon maneechot/Shutterstock.com
Eigenständige Sicherheitskonzepte für mobiles Arbeiten

Sicherheit in der Cloud


Die Zukunft der Arbeit ist mobil. Mit der künftigen Mobilität der Mitarbeiter ­müssen auch die Unternehmensanwendungen mithalten – Cloud Computing dient dabei als wichtigste Schlüsseltechnologie. Besonders geeignet sind Lösungen, die als Public Platform as a Service (PaaS) und Mobile Software as a Service (SaaS) angeboten werden und auf hybriden Cloud-Infrastrukturen lauffähig sind. Für den mobilen Arbeitsplatz müssen diese jedoch sorgfältig abgesichert werden.

Bereits heute bieten mehr als ein Viertel aller Unternehmen ihren Mitarbeitenden mobile Arbeitsplätze an. Laut der Studie „Workplace of the Future“ der Firma Citrix möchten 89 Prozent der befragten Unternehmen diese Art des Arbeitens bis ins Jahr 2020 zulassen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Mobil Arbeitende sind produktiver, flexibler und erzeugen weniger Kosten. Die Zahlen der regelmäßig veröffentlichten Mobile Workforce Reports der Firma iPass, die sich unter anderem auf Statistiken des U.S. Bureau of Labor Statistics beziehen, belegen diese Vorteile auf eindrückliche Art und Weise. Der mobile Arbeitsplatz setzt eine technische Infrastruktur voraus, die einen sicheren Betrieb von Businessanwendungen auch über die Unternehmensgrenzen hinaus erlaubt – im Idealfall rund um die Uhr. Betriebliche Informationssysteme müssen zudem so ausgebaut werden, dass sie von überall einfachen, schnellen und sicheren Zugriff auf Unternehmensdaten zulassen. Das bedeutet im Klartext: Die Zeit der ausschließlich intern betriebenen Insellösungen ist spätestens mit Einführung des mobilen Arbeitsplatzes endgültig vorbei.

Cloud Computing als mobiles Backend

Sollen bestehende IT-Systeme mobile Arbeitsplätze unterstützen, ist eine neue Flexibilität gefragt. Die dazu notwendige IT-Infrastruktur wird vom Chief Analyst Frank Gens der IDC unter dem Begriff „Dritte Plattform“ zusammengefasst. Im Gegensatz zur klassischen Mainframe-Technologie (1. Plattform) und Desktopunterstützung (2. Plattform) bildet sie das Fundament für mobile Anwendungen, die auf einer Kombination von Cloud-Computing-Services, sozialen Netzwerkmechanismen, mobilen Netzwerken und zentralen unternehmenseigenen IT-Infrastrukturen basieren. Analysten von Forrester teilen diese Ansicht: Sie nennen diese Entwicklung „Cloud & Mobile become one“ und halten sie für die ideale Lösung, um den sich ständig verändernden Anforderungen mobiler Unternehmensanwendungen gerecht zu werden. Deshalb sind in den nächsten Jahren eine starke Zunahme der PaaS-Angebote und ein...

Neugierig geworden?

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang