© Liashko/Shutterstock.com
Neue Intrexx-Version ermöglicht einfache OData-Integration

OData im Enterprise-Portal


Mit der neuen Version 6 der Java-basierten Portal- und Integrationssoftware Intrexx können Daten aus zahlreichen Systemen so einfach wie nie zuvor in Webapplikationen integriert und so zum Beispiel mobil auf beliebigen Smartphones bereitgestellt werden. Dazu hat der Hersteller United Planet einen neuen Business Adapter entwickelt, der OData-Datenquellen ohne Programmieraufwand in Unternehmensportale einbindet.

Intrexx ist eine integrierte plattformunabhängige Entwicklungsumgebung zur schnellen und einfachen Erstellung und Verwaltung multilingualer Webapplikationen, Intranets/Extranets sowie kompletter Enterprise-Portale. Sie ist Java-basiert und bedarf keiner Programmierkenntnisse. Das Erstellen des Portals erfolgt nach dem Drag-and-Drop-Prinzip aus vorgefertigten Bausteinen. Auch mobile Anwendungen für iPhone, BlackBerry, Android und Co. lassen sich mit wenigen Mausklicks erstellen.

Die neue Version 6 ermöglicht nun mithilfe einer generischen Schnittstelle die Einbindung von Daten im Open-Data-Protocol-Format (kurz: OData). Mit dem Intrexx Business Adapter für OData lassen sich die Daten von allen Softwaresystemen und Internetdiensten, die auf OData setzen, ohne Programmierkenntnisse in beliebige Webapplikationen und Prozesse eines Unternehmensportals einbinden und für jegliche mobilen Endgeräte verfügbar machen. Daten aus eBay lassen sich mit dem Adapter genauso einfach integrieren wie Daten aus Microsoft Dynamics CRM, AX und NAV (ehemals Navision), IBM WebSphere, Windows Azure oder dem SQL Server. Auch Microsoft SharePoint kann über den Adapter mit einem Intrexx-Unternehmensportal verknüpft werden.

Doch was genau ist eigentlich OData? Bei OData handelt es sich um ein Webprotokoll zur Abfrage und Manipulation von Daten. Das Ziel der Spezifikation bestand darin, dass eine Dateninteraktion zwischen verschiedensten Systemen stattfinden kann, unabhängig davon, ob es sich hierbei um relationale Datenbanken, Webseiten, Content-Management-Systeme oder ein Dateisystem handelt. OData basiert auf offenen Webstandards wie HTTP, dem Atom Publishing Protocol (AtomPub) und JSON. Das Protokoll baut wie das World Wide Web auf dem Architekturstil des Representational State Transfer (REST) auf. REST ist nicht durch einen Standard definiert, sondern beschreibt lediglich, wie verschiedenste Dienste implementiert werden sollten, um einen webgerechten Einsatz zu erfüllen. Ein Vorteil dieser Vorgehensweise ist unter anderem, dass kein statisches Interface vorhanden ist bzw....

Exklusives Abo-Special

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang