© Liashko/Shutterstock.com
Videotipp

Videotipp: Qualitätssicherung von XML


Im Oktober 2013 ist auf der video2­brain-Plattform ein für XML-Anwender interessantes Videotraining erschienen. Im Blickpunkt steht das Thema Qualitätssicherung bei der Realisierung von XML-basierten Produktionsketten, die hauptsächlich zur Umsetzung von Dokumentationen und Medienerzeugnissen in unterschiedlichen Zielformaten zum Einsatz kommen.

Als Trainer wurde Manuel Montero Pineda von der data2type GmbH gewonnen, er ist dort als Entwickler und Trainer tätig. Darüber hinaus kennt man ihn durch seine Mitwirkung an mehreren hier bereits vorgestellten Büchern zu XSL-FO, WordML und Schema­tron. Das zum Download angebotene Videomaterial ist unter Mac OS X, Linux und Windows lauffähig und erstreckt sich insgesamt über 135 Minuten. Zusätzlich können die Projektdateien heruntergeladen werden. Details zur Ausführung des Trainings enthält liesmich.html.

Nach einem kurzen Einstieg in die Notwendigkeit der Qualitätssicherung von XML-Strukturen werden der allgemeine Ablauf einer XML-Prüfung und das Basiskonzept der Wohlgeformtheit mit einem Codebeispiel behandelt. Der Hauptschwerpunkt wurde auf die Vermittlung der am häufigsten eingesetzten Schemasprachen gelegt: DTD, XML Schema und Relax NG. In Form eines Überblicks zu ihren jeweiligen Möglichkeiten und Grenzen werden sie der Reihe nach im Kontext einer durchgehend verwendeten XML-Struktur vorgestellt und vergleichend betrachtet. Nützlich sind dabei auch die Aussagen zur historischen Einordnung und zum aktuellen Status der Standardisierung durch Organisationen wie ISO und W3C.

Schematron ermöglicht eine über die klassische Validierung hinaus reichende Kohärenzprüfung von XML-Dokumenten. Dabei erfolgen mittels XPath-Abfragen gezielte Analysen von (un)erwünschten Dateninhalten sowie der Abhängigkeiten zwischen bestimmten Elementen und Attributen. Im Rahmen von 25 Minuten werden die wesentlichen Aspekte einer solchen Prüfung am bereits im Schematron-Buch eingesetzten Arche-Noah-Beispiel demonstriert (siehe Besprechung im Entwickler Magazin 6.2011). Den Abschluss bildet eine Kurzeinführung in XProc, einem Ansatz zur Umsetzung so genannter XML-Pipelines. Eine programmatische Abfolge konkreter Schritte zur Validierung, Kohärenzprüfung, Transformation und Ablage von Dokumenten ermöglicht z. B. im Verlagswesen automatisierte Verarbeitungsabläufe. Da dieses Thema nur angerissen wird, empfiehlt sich die Vertiefung des angeführten Praxisbeispiels mit dem unter data2­type.de in der Rubrik „XML-Technologien“ zugänglichen Mater...

Exklusives Abo-Special

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang