© Liashko/Shutterstock.com
Entwickler Magazin
Technologietrends 2020

Aus dem Entwicklernähkästchen


Welche Technologiethemen werden im Jahr 2020 Fahrt aufnehmen? Je drei Experten aus den Bereichen .NET, JavaScript, PHP und Java plaudern aus dem Entwicklernähkästchen und geben ihre Einschätzung zu den IT-Trends 2020 ab.

Welche Technologien sollte man 2020 als .NET-Entwickler*in kennen?

Rainer Stropek: Zwei Dinge möchte ich hier nennen: RUST als potenziellen Nachfolger von C++ für systemnahe Programmierung sowie Dart mit Flutter für die Entwicklung von Mobile-Apps und vielleicht in der Zukunft auch Web-Apps. Diese beiden Technologien beschäftigen mich seit einigen Monaten und stehen auf meiner persönlichen Lernliste ganz weit oben.

Thorsten Kansy: Das Jahr 2020 wird spannend, weil .NET 5.0 für November angekündigt worden ist.

Dr. Veikko Krypczyk: Win UI 3.0, die Universal Windows Platform (UWP) und die Windows Presentation Foundation (WPF) bei Visual Studio wachsen zusammen. Für die Entwicklung von Line-of-Business-Anwendungen ist das eine gute Nachricht.

Was muss man als JavaScript-Entwickler*in 2020 kennen?

Manfred Steyer: Ich habe das Gefühl, dass sich das JavaScript-Ökosystem langsam stabilisiert. Es haben sich De-facto-Standards herausgebildet, und das hält den Wildwuchs im Zaum. Interessant ist auf jeden Fall das Thema WebAssembly, aber wahrscheinlich nicht als JavaScript-Ersatz (wie manche hoffen), sondern als Ergänzung für APIs. Außerdem werden sich 2020 noch mehr Entwickler mit dem Thema Architektur vor dem Hintergrund von JavaScript beschäftigen müssen, zumal JavaScript-Lösungen immer größer werden und häufig langfristig gewartet werden müssen.

Peter Kröner: Ich habe in letzter Zeit öfter Firmen besucht, die mich ihre bestehenden Projekte in Hinblick auf Best Practices und Weiterentwicklungsmöglichkeiten haben untersuchen lassen. Mittlerweile ist der moderne SPA-Stack so lange in der Welt, dass wir veritable Legacy-Projekte haben. Diese in eine neue Zukunft zu führen, wird in meinen Augen immer wichtiger. Ich denke nicht, dass man 2020 einen Blumentopf gewinnt, indem man die Dokumentation des hippen Frameworks der Stunde rezitiert. Wichtiger wird die Frage, wie und ob man bestehende Projekte fit für 2020 macht und welche Lehren man aus der Vergangenheit zieht.

Golo Roden: Die Welt steht Anfang 2020 vor weitaus mehr gravierenden Problemen als noch ein Jahr zuvor: Allen voran ist der Klimaschutz zu nennen. Mein Eindruck ist, dass dadurch weniger Zeit geblieben ist, revolutionäre Technologien zu entwickeln, weshalb es derzeit aus meiner Sicht keine...

Entwickler Magazin
Technologietrends 2020

Aus dem Entwicklernähkästchen

Welche Technologiethemen werden im Jahr 2020 Fahrt aufnehmen? Je drei Experten aus den Bereichen .NET, JavaScript, PHP und Java plaudern aus dem Entwicklernähkästchen und geben ihre Einschätzung zu den IT-Trends 2020 ab.

Peter Kröner, Rainer Stropek, Veikko Krypczyk, Lukas Eder, Thorsten Kansy, Hendrik Ebbers, Vlad Mihalcea, Thomas Eiling, Ralf Geschke, Golo Roden, Manfred Steyer, Florian Simeth


Welche Technologiethemen werden im Jahr 2020 Fahrt aufnehmen? Je drei Experten aus den Bereichen .NET, JavaScript, PHP und Java plaudern aus dem Entwicklernähkästchen und geben ihre Einschätzung zu den IT-Trends 2020 ab.

Welche Technologien sollte man 2020 als .NET-Entwickler*in kennen?

Rainer Stropek: Zwei Dinge möchte ich hier nennen: RUST als potenziellen Nachfolger von C++ für systemnahe Programmierung sowie Dart mit Flutter für die Entwicklung von Mobile-Apps und vielleicht in der Zukunft auch Web-Apps. Diese beiden Technologien beschäftigen mich seit einigen Monaten und stehen auf meiner persönlichen Lernliste ganz weit oben.

Thorsten Kansy: Das Jahr 2020 wird spannend, weil .NET 5.0 für November angekündigt worden ist.

Dr. Veikko Krypczyk: Win UI 3.0, die Universal Windows Platform (UWP) und die Windows Presentation Foundation (WPF) bei Visual Studio wachsen zusammen. Für die Entwicklung von Line-of-Business-Anwendungen ist das eine gute Nachricht.

Was muss man als JavaScript-Entwickler*in 2020 kennen?

Manfred Steyer: Ich habe das Gefühl, dass sich das JavaScript-Ökosystem langsam stabilisiert. Es haben sich De-facto-Standards herausgebildet, und das hält den Wildwuchs im Zaum. Interessant ist auf jeden Fall das Thema WebAssembly, aber wahrscheinlich nicht als JavaScript-Ersatz (wie manche hoffen), sondern als Ergänzung für APIs. Außerdem werden sich 2020 noch mehr Entwickler mit dem Thema Architektur vor dem Hintergrund von JavaScript beschäftigen müssen, zumal JavaScript-Lösungen immer größer werden und häufig langfristig gewartet werden müssen.

Peter Kröner: Ich habe in letzter Zeit öfter Firmen besucht, die mich ihre bestehenden Projekte in Hinblick auf Best Practices und Weiterentwicklungsmöglichkeiten haben untersuchen lassen. Mittlerweile ist der moderne SPA-Stack so lange in der Welt, dass wir veritable Legacy-Projekte haben. Diese in eine neue Zukunft zu führen, wird in meinen Augen immer wichtiger. Ich denke nicht, dass man 2020 einen Blumentopf gewinnt, indem man die Dokumentation des hippen Frameworks der Stunde rezitiert. Wichtiger wird die Frage, wie und ob man bestehende Projekte fit für 2020 macht und welche Lehren man aus der Vergangenheit zieht.

Golo Roden: Die Welt steht Anfang 2020 vor weitaus mehr gravierenden Problemen als noch ein Jahr zuvor: Allen voran ist der Klimaschutz zu nennen. Mein Eindruck ist, dass dadurch weniger Zeit geblieben ist, revolutionäre Technologien zu entwickeln, weshalb es derzeit aus meiner Sicht keine...

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang