© S&S Media GmbH
Editorial

Hype oder Trend, das ist hier die Frage


Liebe Leserinnen und Leser,

Tech-Hypes sind so eine Sache: Bitcoins sollten zum großen Trendsetter der IT-Branche werden, Blockchains für quasi jeden Anwendungszweck zum Einsatz kommen. Das sind nur zwei der großen Trends der vergangenen Jahre, die in den meisten Branchen doch nicht zum Disruptor, sondern eher zu starken Nischentechnologien geworden sind. Das ist nichts Schlechtes, immerhin hat jede Technologie ihren Kernanwendungsbereich. Dennoch zeigen diese Beispiele, dass die Themen, über die alle eine Zeitlang reden, nicht immer auch die sind, die sich wirklich in der breiten Masse durchsetzen. Oft sind es kleinere Trends und langsame Veränderungen, die wirklich einen Unterschied machen, wie neue Sprachfeatures und APIs auf den jeweiligen Plattformen. Manches Trendthema braucht einfach auch mehr Zeit als ursprünglich gedacht, um sich auf dem Markt zu etablieren. Chatbots gelten beispielsweise schon seit einigen Jahren als Trend und haben doch erst in den letzten ein, zwei Jahren wirklich auch in der Praxis an Beliebtheit gewonnen. Die Technologien dahinter brauchten Zeit, um auszureifen, bevor die breite Adaption starten konnte.

Spannend bleibt die Frage nach den kommenden Trends trotzdem. Immerhin bieten neue Technologien einen Raum zum Lernen und Experimentieren; Bereiche, in denen es noch keine gesetzten Standards gibt, sind aufregend und lassen Spielräume, die anderswo durch Best Practices besetzt sind. Es macht Spaß, Neues zu entdecken! Das gilt gerade für die IT-Welt, in der Trends häufig mit ganz neuen Möglichkeiten einhergehen. Wer hätte vor einigen Jahren gedacht, dass man mit WebAssembly heute so leicht Sprachen wie C++ in den Browser bringen kann? Hypes sind also mit Vorsicht zu genießen; Trends und Neuerungen hingegen sind ein zentraler Bestandteil der IT-Welt.

Die Vielfalt der neu aufkommenden Themen ist jedoch so groß, dass es manchmal durchaus schwerfällt, den Unterschied zwischen kurzlebigem Hype und wichtigem Trend einzuschätzen. Hat der Marktanalyst Gartner Recht damit, dass die nächste Evolutionsstufe des Internets ein Internet of Behavior sein wird, das das Verhalten der Nutzer auf Datenbasis beeinflusst? Oder ist jetzt eher das Jahr des Smart Home gekommen, dieses Mal aber wirklich? Womit sollte man sich beschäftigen?

Um Ihnen den Überblick über die wichtigsten Entwicklungen und Trends in der Tech-Welt zu erleichtern, haben wir unsere Autor*innen um ihre persönlichen Einschätzungen gebeten: Welche Neuerung aus dem Jahr 2020 muss ...

Neugierig geworden? Wir haben diese Angebote für dich:

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang