© DOM STOCK, Voin_Sveta, Zaie/Shutterstock.com
Trade-offs und Technologien hinter Progressive Web Apps

Eine App, sie alle zu knechten?


Progressive Web Apps werden allenthalben als die einzig wahre Lösung, als die Apps der Zukunft angepriesen und manche Entscheider und Entwickler sind versucht, native Apps rundheraus als angestaubte Brückentechnologie abzutun. Ob es für ein Unternehmen aber empfehlenswert ist, von nativen Apps komplett zu PWAs zu wechseln, hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab, die genauerer Betrachtung bedürfen. Eine Entscheidungshilfe aus der Vogelperspektive.

Progressive Web Apps (PWA) sind Web Apps, die über moderne Webstandards mit Features angereichert werden, die als typisch für native Apps gelten. Hierzu gehören neben HTML5 APIs wie Geolocation- und Webcamzugriff vor allem Offlinefunktionalität und, für mobile Endgeräte, ein prominentes Icon auf dem Homescreen. PWAs erreichen damit in vielen Bereichen Featureparität mit nativen iOS-, Android- oder Windows-Apps und umgehen als Web-Apps viele Nachteile der genannten Plattformen – neben der Flucht aus den Walled Gardens der App-Stores bietet sich mit den klassischen Webtechnologien HTML, CSS und JavaScript ein mittlerweile sehr respektables Entwicklungsökosystem mit einer großen Vielfalt an Tools und Frameworks.

PWAs haben darüber hinaus noch einen großen Vorteil: Im Prinzip muss nur noch eine einzige App entwickelt werden, die auf allen Plattformen funktioniert, denn Webbrowser gibt es schließlich für jedes Betriebssystem. Statt für jede zu unterstützende Plattform eine eigene App zu pflegen (wobei in der Regel jede dieser Apps in einer anderen Programmiersprache geschrieben ist und mit gänzlich anderen Paradigmen und Patterns daherkommt), gibt es nur noch eine einzige Web-App, sie alle zu knechten – zumindest auf dem Papier ein überaus verlockendes Angebot. Allerdings hat dieses Angebot selbstverständlich Haken, derer sich Entscheider und Entwickler bewusst sein sollten, ehe sie eine Entscheidung pro oder contra PWA fällen.

Ob eine Progressive Web App die richtige Wahl ist, muss für jeden Einzelfall, jede Firma, jedes Geschäftsmodell und jedes Produkt gründlich diskutiert werden. Die Webplattform bietet mit der gebündelten Power von HTML APIs und PWA-Offline-Support einiges an, trotzdem passt das PWA-Modell mit all seinen Freiheiten auf der einen und Einschränkungen auf der anderen Seite aber nicht unbedingt zu jedem Use oder Business Case – selbst dann, wenn es wirklich hält, was es verspricht. Und auch das muss nicht immer der Fall sein.

Eine App, sie wirklich allesamt zu knechten?

Eine Progressive Web App ...

Neugierig geworden?

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang