© Liashko/Shutterstock.com
Entwickler Magazin
Theorie und Praxis der Aufwandsschätzung von IT-Projekten

Wer misst, misst Mist!

Die Fragestellung und das Problem sind vollständig klar. Die Antwort liegt dagegen oft im Nebel. Es geht um das Schätzen des Aufwands von Softwareentwicklungsprojekten. Der Auftraggeber muss es wissen, um zu beurteilen, ob das Projekt in seinen finanziellen Rahmen passt, und der Auftragnehmer richtet sein Angebot und seine Projektkalkulation danach aus. Die Wichtigkeit ist daher unumstritten. Ist der Fehler zu groß, dann droht das gesamte Projekt zu scheitern.

Veikko Krypczyk, Elena Bochkor


In der Theorie hat sich die Wirtschaftsinformatik dieser Problemstellung angenommen und verschiedene Methoden entwickelt. In diesem Beitrag werden die unterschiedlichen Ansätze vorgestellt und praxisnah diskutiert. Im Laufe der Aufwandsschätzung versucht man, folgende Fragen zu beantworten:

Wie hoch ist der Arbeitsaufwand in Bezug auf das gesamte Projekt?Wie hoch sind die Projektkosten?Wie hoch ist der Zeitaufwand? Wie hoch ist der Personalaufwand?

Unter Projektkosten versteht man drei Arten der Kosten:

Hardware- und SoftwarekostenReise- und SchulungskostenPersonalkosten

Der dritte Punkt ist der größte Kostenfaktor. Der mithilfe der Schätzung bestimmte Aufwand wird meistens in Personenmonaten gemessen. Neben der Entlohnung der Programmierer sind in den Personalkosten auch Nebenkosten enthalten. Dazu gehören zum Beispiel die Kosten für Büroräume, für die Beleuchtung, für die Bereitstellung der IT-Infrastruktur, die Personalnebenkosten (wie Beiträge zur Sozialversicherung) und die Kosten zur Mitarbeitermotivation wie Erfolgsbeteiligung. Der Einsatz von passenden Methoden und Verfahren zur Aufwandsschätzung ermöglicht die Beantwortung der o. g. Fragen. Eine genaue Kostenschätzung hat für den Erfolg eines Projekts eine große Bedeutung und kann damit entscheidend sein. Die Kosten- und Aufwandsschätzung muss trotz zahlreicher Einflussfaktoren exakt durchgeführt werden. Manche Auswirkungen sind nur schlecht vorhersehbar. Dies kann zu einem nicht planbaren Mehraufwand und im Ergebnis zu einer beachtlichen Kostensteigerung führen.

Einflussfaktoren

Bevor man sich mit den eigentlichen Schätzmethoden und Verfahren befasst, sind die Faktoren zu bestimmen, die den Projektaufwand und die Projektlaufzeit beeinflussen. In der Literatur wird eine Reihe von Faktoren diskutiert, auf die in den kommenden Textabschnitten näher eingegangen wird. Die wichtigsten sind:

Größe des Projekts: Einen besonders großen Einfluss hat die Projektgröße. Dabei kann festgestellt werden, dass mit steigender Größe der Aufwand mehr als linear ansteigt. Dieser Mehraufwand ist meist die Folge eines größeren Koordinations- und Kommunikationsbedarfs. Beispielsweise sind dann Mitarbeiter auch mit administrativen Aufgaben und Leistungsaufgaben beschäftigt. Ebenfalls lässt sich feststellen, dass eine hohe interne Komplexität zu einem Anstieg der Fehlerquote führt.Projektqualität: Bei gegebener Systemgröße ist die Qualität direkt an die Kosten gebunden. Unter Qualität lassen sich mehrere objektive und sub...

Entwickler Magazin
Theorie und Praxis der Aufwandsschätzung von IT-Projekten

Wer misst, misst Mist!

Die Fragestellung und das Problem sind vollständig klar. Die Antwort liegt dagegen oft im Nebel. Es geht um das Schätzen des Aufwands von Softwareentwicklungsprojekten. Der Auftraggeber muss es wissen, um zu beurteilen, ob das Projekt in seinen finanziellen Rahmen passt, und der Auftragnehmer richtet sein Angebot und seine Projektkalkulation danach aus. Die Wichtigkeit ist daher unumstritten. Ist der Fehler zu groß, dann droht das gesamte Projekt zu scheitern.

Veikko Krypczyk, Elena Bochkor


In der Theorie hat sich die Wirtschaftsinformatik dieser Problemstellung angenommen und verschiedene Methoden entwickelt. In diesem Beitrag werden die unterschiedlichen Ansätze vorgestellt und praxisnah diskutiert. Im Laufe der Aufwandsschätzung versucht man, folgende Fragen zu beantworten:

Wie hoch ist der Arbeitsaufwand in Bezug auf das gesamte Projekt?Wie hoch sind die Projektkosten?Wie hoch ist der Zeitaufwand? Wie hoch ist der Personalaufwand?

Unter Projektkosten versteht man drei Arten der Kosten:

Hardware- und SoftwarekostenReise- und SchulungskostenPersonalkosten

Der dritte Punkt ist der größte Kostenfaktor. Der mithilfe der Schätzung bestimmte Aufwand wird meistens in Personenmonaten gemessen. Neben der Entlohnung der Programmierer sind in den Personalkosten auch Nebenkosten enthalten. Dazu gehören zum Beispiel die Kosten für Büroräume, für die Beleuchtung, für die Bereitstellung der IT-Infrastruktur, die Personalnebenkosten (wie Beiträge zur Sozialversicherung) und die Kosten zur Mitarbeitermotivation wie Erfolgsbeteiligung. Der Einsatz von passenden Methoden und Verfahren zur Aufwandsschätzung ermöglicht die Beantwortung der o. g. Fragen. Eine genaue Kostenschätzung hat für den Erfolg eines Projekts eine große Bedeutung und kann damit entscheidend sein. Die Kosten- und Aufwandsschätzung muss trotz zahlreicher Einflussfaktoren exakt durchgeführt werden. Manche Auswirkungen sind nur schlecht vorhersehbar. Dies kann zu einem nicht planbaren Mehraufwand und im Ergebnis zu einer beachtlichen Kostensteigerung führen.

Einflussfaktoren

Bevor man sich mit den eigentlichen Schätzmethoden und Verfahren befasst, sind die Faktoren zu bestimmen, die den Projektaufwand und die Projektlaufzeit beeinflussen. In der Literatur wird eine Reihe von Faktoren diskutiert, auf die in den kommenden Textabschnitten näher eingegangen wird. Die wichtigsten sind:

Größe des Projekts: Einen besonders großen Einfluss hat die Projektgröße. Dabei kann festgestellt werden, dass mit steigender Größe der Aufwand mehr als linear ansteigt. Dieser Mehraufwand ist meist die Folge eines größeren Koordinations- und Kommunikationsbedarfs. Beispielsweise sind dann Mitarbeiter auch mit administrativen Aufgaben und Leistungsaufgaben beschäftigt. Ebenfalls lässt sich feststellen, dass eine hohe interne Komplexität zu einem Anstieg der Fehlerquote führt.Projektqualität: Bei gegebener Systemgröße ist die Qualität direkt an die Kosten gebunden. Unter Qualität lassen sich mehrere objektive und sub...

Neugierig geworden?


   
Loading...

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang