© Liashko/Shutterstock.com
Theorie und Praxis der Datenvisualisierung

Torte, Balken oder Linie


Es existieren die unterschiedlichsten Diagrammarten. Nicht immer muss es das Torten- oder Balkendiagramm sein. Manche Zusammenhänge können mithilfe anderer Diagramm­arten besser ausgedrückt werden. Wir führen in das Thema ein und erläutern die unterschiedlichen Arten von Diagrammen, beispielsweise für die Konfiguration eines Reportgenerators. Zuvor erfahren Sie jedoch etwas über die Theorie der Visualisierung.

Bei einer Vielzahl von Datenbankanwendungen für Online- und Offlineanwendungen sind auch Module zum Erstellen von Berichten zu integrieren. Diese Arbeit wird im Regelfall mithilfe so genannter Berichtsgeneratoren erledigt. Damit können die typischen Diagrammarten (wie insbesondere von Microsoft Excel bekannt) erstellt werden. Die technische Seite ist damit beantwortet, aber was ist mit den inhaltlichen Aspekten? In den seltensten Fällen wird das Pflichtenheft einer zu entwickelnden Software diesbezüglich genaue Auskunft geben. Die Entscheidung und damit auch das Risiko verbleiben zunächst beim Entwickler. Das Thema dieses Artikels ist die Visualisierung von Daten, dabei geht es primär um die inhaltlichen Aspekte; technische Fragestellungen rücken zunächst in den Hintergrund. Praktische Anwendungen ergeben sich beispielsweise bei der Konfiguration von Berichtsgeneratoren zur Auswertung von (Massen-)Daten aus operativen Datenbanksystemen oder Sammlungen von Daten aus Data-Warehouse-Systemen. Diese Berichtsgeneratoren sind in die eigene Applikation aufzunehmen oder aus dieser anzusteuern. Auf der Agenda steht daher das folgende Programm:

  • Grundlagen: Es erfolgt eine Einführung in die theoretischen Grundlagen der Visualisierung.

  • Vorgehensweise: Eine gute Visualisierung beginnt mit dem Treffen von Auswahlentscheidungen aus den verfügbaren Rohdaten und endet mit einer Interpretation der grafischen Darstellung.

  • Diagramme / Diagrammarten: Sie sind das Herzstück einer grafischen Datenrepräsentation. Die Auswahl des richtigen Typs ist essenziell, um die gewollten Aussagen darzustellen.

  • Reportgeneratoren: Diese generieren aus den Informationen eines Datenbanksystems – nach entsprechender Konfiguration – automatisch die gewünschten Diagramme.

Grundlagen der Visualisierung

Ursprünglich hatte der Begriff „Visualisation“ laut dem Shorter Oxford English Dictionary die Bedeutung „constructing a visual image in the mind“. Das hat sich inzwischen geändert. Heutzutage hat dieser Begriff eine andere Bedeutung: Es geht um die grafische Repräsentation von Daten. Die G...

Exklusives Abo-Special

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang