Erste Schritte in der Elektronik mit Arduino

IoT for Dummies

Tam Hanna


C# mit Arduino

Massimo Banzis Arduino-Plattform verdankt ihren Erfolg – unter anderem – der Tatsache, dass sie in Form von fertigen Platinen vertrieben wird. Wer einen Arduino kauft, bekommt ein fertiges Computerchen. Eine komfortable Software erlaubt die Programmierung ohne Assemblerkenntnisse, dank der flexiblen Erweiterungsmöglichkeiten wartet diverse Peripherie auf ihren neuen Meister. Trotz dieser an sich eher antiintellektuellen Ausrichtung ist das Steuerungssystem geradezu ideal für erste Schritte in die Welt der Mikroelektronik geeignet. In diesem Artikel werden wir den Arduino zur Realisierung einiger elementarer Schaltungen nutzen, die Ihnen wertvolles Grundlagenwissen verschaffen.

Die hier vorgestellten Experimente lassen sich normalerweise ohne Löten realisieren. Wer eine Steckplatine, zwanzig oder dreißig Drähte und eine primitive Stromversorgung sein Eigen nennt, kann die Versuche ohne größeren Aufwand nachvollziehen. Der Text ist allerdings auch für reine Theoretiker geeignet, die die Abläufe durchdenken.

Die Qual der Wahl

Aufgrund des enormen Erfolgs der Plattform gibt es mittlerweile ein gutes Dutzend verschiedener Arduino-Platinen. Wer die Angebote der diversen Dritthersteller dazurechnet, darf sich mit einer Hundertschaft herumschlagen.

In den folgenden Schritten werden wir mit dem Arduino Uno arbeiten. Dabei handelt es sich um den Arduino schlechthin: Er ist zwar nicht besonders leistungsfähig, genießt aber aufgrund seiner geringen Kosten und der weiten Verbreitung absoluten Kultstatus. Es ist relativ egal, ob Sie einen R3 oder einen „normalen“ Uno erwerben – wichtig ist nur, dass der Prozessor nicht in einem SMD-Gehäuse sitzt.

To SMD or not to SMD?Massimo Banzi bietet den Arduino Uno mittlerweile auch in einer SMD-Variante an. Bei dieser ist der Prozessor fix mit der Platine verlötet, was Reparaturen verunmöglicht.

Erste Schritte

Die Verwendung des Arduinos setzt auf Seiten des Programmiersystems eine passende Version der Arduino-IDE voraus. Die unter http://arduino.cc/en/main/software zum Download angebotene Software gibt es mittlerweile in mehreren Varianten – für den Arduino Uno verwenden Sie bitte die Version Arduino 1.0.5. Nutzer von Windows 8.1 dürfen die Datei ebenfalls „direkt“ herunterladen, da der Downloadlink auf die aktualisierte Version r2 verweist. Über die Installation gibt es an dieser Stelle nicht viel zu berichten – die Sicherheitsmeldung bezüglich des unsignierten Treibers muss natürlich quittiert werden.

Informati...

Erste Schritte in der Elektronik mit Arduino

IoT for Dummies

Tam Hanna


C# mit Arduino

Massimo Banzis Arduino-Plattform verdankt ihren Erfolg – unter anderem – der Tatsache, dass sie in Form von fertigen Platinen vertrieben wird. Wer einen Arduino kauft, bekommt ein fertiges Computerchen. Eine komfortable Software erlaubt die Programmierung ohne Assemblerkenntnisse, dank der flexiblen Erweiterungsmöglichkeiten wartet diverse Peripherie auf ihren neuen Meister. Trotz dieser an sich eher antiintellektuellen Ausrichtung ist das Steuerungssystem geradezu ideal für erste Schritte in die Welt der Mikroelektronik geeignet. In diesem Artikel werden wir den Arduino zur Realisierung einiger elementarer Schaltungen nutzen, die Ihnen wertvolles Grundlagenwissen verschaffen.

Die hier vorgestellten Experimente lassen sich normalerweise ohne Löten realisieren. Wer eine Steckplatine, zwanzig oder dreißig Drähte und eine primitive Stromversorgung sein Eigen nennt, kann die Versuche ohne größeren Aufwand nachvollziehen. Der Text ist allerdings auch für reine Theoretiker geeignet, die die Abläufe durchdenken.

Die Qual der Wahl

Aufgrund des enormen Erfolgs der Plattform gibt es mittlerweile ein gutes Dutzend verschiedener Arduino-Platinen. Wer die Angebote der diversen Dritthersteller dazurechnet, darf sich mit einer Hundertschaft herumschlagen.

In den folgenden Schritten werden wir mit dem Arduino Uno arbeiten. Dabei handelt es sich um den Arduino schlechthin: Er ist zwar nicht besonders leistungsfähig, genießt aber aufgrund seiner geringen Kosten und der weiten Verbreitung absoluten Kultstatus. Es ist relativ egal, ob Sie einen R3 oder einen „normalen“ Uno erwerben – wichtig ist nur, dass der Prozessor nicht in einem SMD-Gehäuse sitzt.

To SMD or not to SMD?Massimo Banzi bietet den Arduino Uno mittlerweile auch in einer SMD-Variante an. Bei dieser ist der Prozessor fix mit der Platine verlötet, was Reparaturen verunmöglicht.

Erste Schritte

Die Verwendung des Arduinos setzt auf Seiten des Programmiersystems eine passende Version der Arduino-IDE voraus. Die unter http://arduino.cc/en/main/software zum Download angebotene Software gibt es mittlerweile in mehreren Varianten – für den Arduino Uno verwenden Sie bitte die Version Arduino 1.0.5. Nutzer von Windows 8.1 dürfen die Datei ebenfalls „direkt“ herunterladen, da der Downloadlink auf die aktualisierte Version r2 verweist. Über die Installation gibt es an dieser Stelle nicht viel zu berichten – die Sicherheitsmeldung bezüglich des unsignierten Treibers muss natürlich quittiert werden.

Informati...

Neugierig geworden?


   
Loading...

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang