© Liashko/Shutterstock.com
Fünf Frameworks, drei Fragen

Das Hyperledger Greenhouse


Das Hyperledger-Projekt [1] ist als Teil der Linux Foundation eine Open-Source-Dachorganisation, in der die kollaborative Entwicklung von Blockchain-basierten Frameworks und Tools gefördert werden soll. Mit Fabric, Sawtooth, Burrow, Iroha und Indy befinden sich momentan fünf Frameworks im Hyperldger Greenhouse.

motroc_hyperledger_sawtooth.tif_fmt1.jpg

Sawtooth

Entwickler Magazin Spezial: Was ist Hyperledger Sawtooth? Wo liegen die Unterschiede zu Hyperledger Fabric?

Kelly Olson: Sawtooth ist eine Blockchain, die auf der traditionellen Blockchain-Architektur aufbaut, wie sie sich beispielsweise bei Bitcoin und Ethereum in der Praxis bewährt hat. Insofern unterscheidet sich Sawtooth also von Fabrics Endorser-Orderer-Ansatz. Sawtooth erweitert die traditionelle Blockchain-Architektur aber um Funktionen, die typischerweise im Enterprise-Sektor benötigt werden. Beispielsweise stehen in Sawtooth Berechtigungseinstellungen zur Verfügung, die es Unternehmen ermöglichen, den Zugriff auf die Blockchain-Infrastruktur einzuschränken.

Außerdem bietet Sawtooth als einzige Plattform das „Global State Agreement“, eine Garantie, dass jeder Knoten eine kryptografisch identische Kopie der Blockchain-Datenbank aufweist. Zudem kann Sawtooth Transaktionen parallel ausführen, was den Durchsatz erhöht. Zusammenfassend gibt es folgende Unterschiede zwischen Sawtooth 1.0 und Fabric 1.0:

  • State Agreement (eine kryptografisch verifizierte Datenbasis)

  • Byzantine Fault Tolerance Consensus

  • Unpluggable Consensus

  • Unterstützung von Mehrsprachigkeit

  • Ausführen paralleler Transaktionen

EMS: Hyperledger Sawtooth ist modular aufgebaut. Warum?

Olson: Die Blockchain-Industrie ist noch sehr jung; jeden Tag erblicken neue Innovationen das Licht der Welt. Viele Blockchain-Stacks entstehen allerdings als monolithische Strukturen, was es schwierig macht, diese Innovationen zu übernehmen. Deshalb verfolgt Sawtooth einen modularen Ansatz, der sich auf zwei Schlüsselbereiche bezieht: Konsensalgorithmen und Smart Contracts.

Konsensalgorithmen sind immer noch Gegenstand zahlreicher Forschungsarbeiten. Hier passiert derzeit sehr viel. Dabei hat jeder neue Algorithmus einzigartige Eigenschaften in Bezug auf Latenz, Durchsatz und Sicherheit. Die Konsens-Engine von Sawtooth ermöglicht deshalb die Verwendung neuer Algorithmen, sobald sie bekannt werden. Derzeit unterstützt Sawtooth fünf Konsensverfahren:

  • Developer-Modus

  • PoET-CFT

  • PoET-SGX

  • raft

  • PBFT

Auch im Bereich der Smart Contracts ist Sawtooth modular aufgebaut. Es stehen sowohl gängige trad...

Exklusives Abo-Special

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang