© Liashko/Shutterstock.com
Entwickler Magazin
Editorial

Editorial: Mehr als ein Revolutionshelfer

Containertechnologien haben in den vergangenen Jahren eine wahre Erfolgsgeschichte in der Welt der Infrastrukturlösungen geschrieben. Sie vereinfachen nicht nur das Deployment komplexer verteilter Anwendungen, sondern erhöhen auch die Flexibilität hinsichtlich der darunter liegenden Infrastrukturen. Doch der rasante Aufstieg der Containertechnik wäre wohl nicht so einfach möglich gewesen, wenn nicht intelligente Helfer wie Kubernetes für die Bereitstellung, Wartung und Skalierung der Containerumgebungen sorgen würden. Kubernetes weist Ressourcen zu, automatisiert, startet und ersetzt sogar Container, wenn es nötig ist. Kubernetes ist quasi der mitdenkende Manager der Container, der auch bei komplexen Projekten den Überblick behält und serverübergreifend die passenden Entscheidungen trifft.

Thomas Petzinna


Kubernetes ist ein unverzichtbares Orchestrierungstool, ohne das die Containerrevolution mit ihrem Anführer Docker wohl nie stattgefunden hätte. Doch wie es bei Revolutionen so üblich ist, erstrahlt nur der Anführer im hellen Rampenlicht und der wichtigste Helfer wird oft nicht gebührend gewürdigt. Damit ist jetzt Schluss: Kubernetes steht im Mittelpunkt unseres Entwickler Magazin Spezials, denn das Themenspektrum rund um Kubernetes ist so spannend und vielfältig wie kaum ein anderes in der IT-Welt. Wir werfen in dieser Ausgabe u. a. einen Blick auf Kubernetes als Multicloudbetriebssystem, schauen uns die Automatisierung mit Kubernetes Operators näher an und verlieren auch das Thema Sicherheit nicht aus den Augen. Darüber hinaus zeigen unsere praktisch versierten Autoren, dass ein Service Mesh wie Istio zusammen mit Kubernetes gut dafür geeignet ist, auch komplexe Microservices-Systeme zu implementieren. Ganz ohne den kritischen Blick kommt natürlich auch die Containerrevolution nicht aus. Kubernetes hat ein Imageproblem – von einigen Entwicklern wird es als zu komplex empfunden. „Kubernetes löst einige der kompliziertesten Probleme beim Betrieb von Software auf sehr intelligente Weise, aber zur gleichen Zeit macht es sehr simple Aufgaben deutlich komplizierter“, schreibt unser Autor Lukas Gentele dazu. Haben wir also das Loblied auf Kubernetes zu früh gespielt? Wir werden es sehen. Im Moment feiern wir Kubernetes und seine vielfältigen Möglichkeiten und freuen uns mit Ihnen über unser prall gefülltes Entwickler Magazin Spezial zu Kubernetes. Viele spannende Momente beim Lesen wünscht Thomas Petzinna, Redakteur Entwickler Magazin Spezial

Ganz ohne den kritischen Blick kommt natürlich auch die Containerrevolution nicht aus. Kubernetes hat ein Imageproblem – von einigen Entwicklern wird es als zu komplex empfunden. „Kubernetes löst einige der kompliziertesten Probleme beim Betrieb von Software auf sehr intelligente Weise, aber zur gleichen Zeit macht es sehr simple Aufgaben deutlich komplizierter“, schreibt unser Autor Lukas Gentele dazu. Haben wir also das Loblied auf Kubernetes zu früh gespielt? Wir werden es sehen. Im Moment feiern wir Kubernetes und seine vielfältigen Möglichkeiten und freuen uns mit Ihnen über unser prall gefülltes Entwickler Magazin Spezial zu Kubernetes. Viele spannende Momente beim Lesen wünscht Thomas Petzinna, Redakteur Entwickler Magazin Spezial ...

Entwickler Magazin
Editorial

Editorial: Mehr als ein Revolutionshelfer

Containertechnologien haben in den vergangenen Jahren eine wahre Erfolgsgeschichte in der Welt der Infrastrukturlösungen geschrieben. Sie vereinfachen nicht nur das Deployment komplexer verteilter Anwendungen, sondern erhöhen auch die Flexibilität hinsichtlich der darunter liegenden Infrastrukturen. Doch der rasante Aufstieg der Containertechnik wäre wohl nicht so einfach möglich gewesen, wenn nicht intelligente Helfer wie Kubernetes für die Bereitstellung, Wartung und Skalierung der Containerumgebungen sorgen würden. Kubernetes weist Ressourcen zu, automatisiert, startet und ersetzt sogar Container, wenn es nötig ist. Kubernetes ist quasi der mitdenkende Manager der Container, der auch bei komplexen Projekten den Überblick behält und serverübergreifend die passenden Entscheidungen trifft.

Thomas Petzinna


Kubernetes ist ein unverzichtbares Orchestrierungstool, ohne das die Containerrevolution mit ihrem Anführer Docker wohl nie stattgefunden hätte. Doch wie es bei Revolutionen so üblich ist, erstrahlt nur der Anführer im hellen Rampenlicht und der wichtigste Helfer wird oft nicht gebührend gewürdigt. Damit ist jetzt Schluss: Kubernetes steht im Mittelpunkt unseres Entwickler Magazin Spezials, denn das Themenspektrum rund um Kubernetes ist so spannend und vielfältig wie kaum ein anderes in der IT-Welt. Wir werfen in dieser Ausgabe u. a. einen Blick auf Kubernetes als Multicloudbetriebssystem, schauen uns die Automatisierung mit Kubernetes Operators näher an und verlieren auch das Thema Sicherheit nicht aus den Augen. Darüber hinaus zeigen unsere praktisch versierten Autoren, dass ein Service Mesh wie Istio zusammen mit Kubernetes gut dafür geeignet ist, auch komplexe Microservices-Systeme zu implementieren. Ganz ohne den kritischen Blick kommt natürlich auch die Containerrevolution nicht aus. Kubernetes hat ein Imageproblem – von einigen Entwicklern wird es als zu komplex empfunden. „Kubernetes löst einige der kompliziertesten Probleme beim Betrieb von Software auf sehr intelligente Weise, aber zur gleichen Zeit macht es sehr simple Aufgaben deutlich komplizierter“, schreibt unser Autor Lukas Gentele dazu. Haben wir also das Loblied auf Kubernetes zu früh gespielt? Wir werden es sehen. Im Moment feiern wir Kubernetes und seine vielfältigen Möglichkeiten und freuen uns mit Ihnen über unser prall gefülltes Entwickler Magazin Spezial zu Kubernetes. Viele spannende Momente beim Lesen wünscht Thomas Petzinna, Redakteur Entwickler Magazin Spezial

Ganz ohne den kritischen Blick kommt natürlich auch die Containerrevolution nicht aus. Kubernetes hat ein Imageproblem – von einigen Entwicklern wird es als zu komplex empfunden. „Kubernetes löst einige der kompliziertesten Probleme beim Betrieb von Software auf sehr intelligente Weise, aber zur gleichen Zeit macht es sehr simple Aufgaben deutlich komplizierter“, schreibt unser Autor Lukas Gentele dazu. Haben wir also das Loblied auf Kubernetes zu früh gespielt? Wir werden es sehen. Im Moment feiern wir Kubernetes und seine vielfältigen Möglichkeiten und freuen uns mit Ihnen über unser prall gefülltes Entwickler Magazin Spezial zu Kubernetes. Viele spannende Momente beim Lesen wünscht Thomas Petzinna, Redakteur Entwickler Magazin Spezial ...

Neugierig geworden?


   
Loading...

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang