Entwickler Magazin - Spezial Vol. 22 - Architektur


Preis: 8,50 €

Erhältlich ab:  Oktober 2019

Umfang:  100

Autoren / Autorinnen: Thomas Petzinna, Eberhard Wolff, Andreas Bühlmeier, Uwe Friedrichsen, Carola Lilienthal, Henning Schwentner, Marco Heimeshoff, Sebastian Springer, Peter Thiemann, Michael Sperber, Hanna Prinz, Michael Hofmann, Till Schulte-Coerne, Manfred Steyer

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Wer das Wort Architektur hört, der denkt erst einmal nicht unbedingt an Softwarearchitektur. Im klassischen Sinne wird damit vor allem die Baukunst bezeichnet. Die Architektur im Bauwesen und in der Softwareentwicklung haben trotzdem mehr gemeinsam als man vorerst annimmt. Das fängt bereits bei Architekturstilen an und geht über die Parallelen in der Arbeitsweise bis hin zur rasant zunehmenden Komplexität bei Projekten.

Softwarearchitekten – Damen wie auch Herren – haben nicht nur mit einer zunehmenden Komplexität zu kämpfen, sondern auch mit ihrer Rolle und ihrem Selbstverständnis. Eberhard Wolff hat für diese Ausgabe die schwierige Rolle des projektverantwortlichen Softwarearchitekten exzellent beschrieben. Nach der modernen Interpretation der Rolle „Softwarearchitekt“ soll dieser die Expertise des gesamten Teams nutzen und die Fähigkeiten der Teammitglieder ständig weiterentwickeln. Gleichzeitig steht er in der Pflicht, sich selbst kontinuierlich weiterzubilden und zudem sein Team nach außen hin zu vertreten. Faktisch ist er damit Moderator, Teammitglied und Sprecher in einer Person. Eine Überforderung des Softwarearchitekten mit dieser Multirolle bleibt dann meistens nicht aus. Deshalb sind kommunikative Fähigkeiten und ein hohes Fachwissen unabdingbar, um in der heutigen Zeit als Softwarearchitekt bestehen zu können.

Gutes Rüstzeug für die Entwicklung einer zukunftssicheren und robusten Softwarearchitektur liefern wir Ihnen mit unserem praxisnahen Entwickler Magazin Spezial Architektur. Dabei werfen wir nicht nur einen Blick auf die Grundlagen und Methoden einer ganzheitlichen Architekturarbeit, sondern auch auf funktionale Softwarearchitektur, DDD, Microservices und die Frontend-Architektur. Alles in allem, ein spannender Diskurs über die Grundlagen, Trends und Entwicklungen der modernen Softwarearchitektur. Dieses Magazin hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit, was auch gut ist. In einer Welt der Hyperspezialisierung und Technologieexplosion kann man nicht mehr alles wissen – oder wie es Uwe Friedrichsen in seinem Artikel „Gegen den Trend“ so schön schreibt: „Habt aber nicht den Anspruch, jedes einzelne Tool, jede Bibliothek und jedes Framework beim Vornamen zu kennen. Und vergesst nie: Projekte scheitern nie an der Technologie.“

Viele spannende Momente beim Lesen wünscht

petzinna_thomas_sw.tif_fmt1.jpgThomas Petzinna, Redakteur Entwickler Magazin

Entwickler Magazin Website Entwickler Magazin

Neugierig geworden?


   
Loading...

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang