© Liashko/Shutterstock.com
Entwickler Magazin
Die agile Organisation als strategischer Erfolgsfaktor

Auf dem Weg in die Zukunft

Die komplexen und schnelllebigen Anforderungen des Internetzeitalters erfordern immer flexiblere Unternehmen. Eine mögliche Antwort auf diese Herausforderung ist die agile Organisation.

Yves Stalgies, Thomas Lieder


Video: Management vs. Agile

Um geschäftlichen Erfolg nicht nur kurzfristig zu erreichen, sondern nachhaltig sichern zu können, genügt es nicht, sich nur auf den Umsatz zu fokussieren. Durch das Internet hat sich die Lebensdauer eines Geschäftsmodells drastisch reduziert: Was heute noch einen großen Umsatzanteil ausmacht, kann morgen durch neue Tools oder kostenfreie Alternativen zu einem Nischendasein verkommen. Nachhaltigen Erfolg erreicht nur, wer permanent innovativ ist. Es gilt, immer schon die nächste Idee auszuprobieren, um nicht plötzlich den Anschluss zu verlieren. Ein innovatives Klima schafft man aber nicht über die alleinige Fokussierung auf den jetzigen Umsatz, sondern indem man sich fragt, was zukünftig Unternehmenserfolge erzielen kann. Hierzu gehören in erster Linie die Komponenten Kunden- sowie Mitarbeiterzufriedenheit und eine offene Firmenkultur, die Innovation und Experimente fördert. Dies impliziert, dass Scheitern kein Makel mehr sein darf, sondern als Chance zum Lernen begriffen wird.

Abb. 1: Das Erfolgsdreieck der agilen Organisation

Um im Wettbewerb zu bestehen, müssen Firmen agil werden

Agil ist in diesem Zusammenhang als Mindset zu verstehen. Es ist nicht entscheidend, ob in der Entwicklung Scrum [1], Kanban [2], DSDM Atern (eine Variante der Crystal-Familie) [3] oder ein eigener Ansatz verfolgt wird. Wichtig ist vielmehr, die den agilen Methoden zugrunde liegenden Werte zu beachten. Ein solches Mindset ist dabei durch die folgenden Eigenschaften gekennzeichnet:

Neues lernen zu wollen, muss im Fokus stehen. Dies impliziert den Willen, die Komfortzone aus eigenem Antrieb zu verlassen und neue Dinge auszuprobieren.Herausforderungen müssen als Chance zum Lernen begriffen werden, sie sollten daher begrüßt und nicht als Hindernis betrachtet werden.Fehler sind als notwendiger Bestandteil des Lernprozesses zu begreifen. Wer sich Herausforderungen stellt und Neues lernt, nimmt immer die Gefahr des Scheiterns auf sich. Fehler zu machen oder zu scheitern, darf daher nicht als Makel angesehen werden.Anstrengung ist als Notwendigkeit und nicht als Zeichen fehlenden Talents zu sehen. Die Herausforderungen sind in der Regel komplex und die Lösungen daher meist mit Anstrengung verbunden. Mentale Flexibilität und Belastbarkeit werden vorausgesetzt. Ein innovatives Umfeld wird häufig durch vielfältige Änderungen geprägt. Demnach tauchen Herausforderungen überraschend auf und verlangen Ad-hoc-Aufmerksamkeit.

Dieses Mindset gilt aber nicht alle...

Entwickler Magazin
Die agile Organisation als strategischer Erfolgsfaktor

Auf dem Weg in die Zukunft

Die komplexen und schnelllebigen Anforderungen des Internetzeitalters erfordern immer flexiblere Unternehmen. Eine mögliche Antwort auf diese Herausforderung ist die agile Organisation.

Yves Stalgies, Thomas Lieder


Video: Management vs. Agile

Um geschäftlichen Erfolg nicht nur kurzfristig zu erreichen, sondern nachhaltig sichern zu können, genügt es nicht, sich nur auf den Umsatz zu fokussieren. Durch das Internet hat sich die Lebensdauer eines Geschäftsmodells drastisch reduziert: Was heute noch einen großen Umsatzanteil ausmacht, kann morgen durch neue Tools oder kostenfreie Alternativen zu einem Nischendasein verkommen. Nachhaltigen Erfolg erreicht nur, wer permanent innovativ ist. Es gilt, immer schon die nächste Idee auszuprobieren, um nicht plötzlich den Anschluss zu verlieren. Ein innovatives Klima schafft man aber nicht über die alleinige Fokussierung auf den jetzigen Umsatz, sondern indem man sich fragt, was zukünftig Unternehmenserfolge erzielen kann. Hierzu gehören in erster Linie die Komponenten Kunden- sowie Mitarbeiterzufriedenheit und eine offene Firmenkultur, die Innovation und Experimente fördert. Dies impliziert, dass Scheitern kein Makel mehr sein darf, sondern als Chance zum Lernen begriffen wird.

Abb. 1: Das Erfolgsdreieck der agilen Organisation

Um im Wettbewerb zu bestehen, müssen Firmen agil werden

Agil ist in diesem Zusammenhang als Mindset zu verstehen. Es ist nicht entscheidend, ob in der Entwicklung Scrum [1], Kanban [2], DSDM Atern (eine Variante der Crystal-Familie) [3] oder ein eigener Ansatz verfolgt wird. Wichtig ist vielmehr, die den agilen Methoden zugrunde liegenden Werte zu beachten. Ein solches Mindset ist dabei durch die folgenden Eigenschaften gekennzeichnet:

Neues lernen zu wollen, muss im Fokus stehen. Dies impliziert den Willen, die Komfortzone aus eigenem Antrieb zu verlassen und neue Dinge auszuprobieren.Herausforderungen müssen als Chance zum Lernen begriffen werden, sie sollten daher begrüßt und nicht als Hindernis betrachtet werden.Fehler sind als notwendiger Bestandteil des Lernprozesses zu begreifen. Wer sich Herausforderungen stellt und Neues lernt, nimmt immer die Gefahr des Scheiterns auf sich. Fehler zu machen oder zu scheitern, darf daher nicht als Makel angesehen werden.Anstrengung ist als Notwendigkeit und nicht als Zeichen fehlenden Talents zu sehen. Die Herausforderungen sind in der Regel komplex und die Lösungen daher meist mit Anstrengung verbunden. Mentale Flexibilität und Belastbarkeit werden vorausgesetzt. Ein innovatives Umfeld wird häufig durch vielfältige Änderungen geprägt. Demnach tauchen Herausforderungen überraschend auf und verlangen Ad-hoc-Aufmerksamkeit.

Dieses Mindset gilt aber nicht alle...

Neugierig geworden?


   
Loading...

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang