© Excellent backgrounds/Shutterstock.com
Wir bauen uns eine Musikplaylist

Spring Shell


Batchanwendungen erleichtern uns die Arbeit bei wiederkehrenden, automatisierbaren Tätigkeiten, die ohne Benutzerinteraktion auf einem System ausgeführt werden. Die Bedienung der Anwendung erfolgt in der Regel über die Konsole. Auch ein Skript zum Starten der Anwendung ist schnell geschrieben. Doch soll dieses auf unterschiedlichen Betriebssystemen lauffähig sein, müsste das gleiche Skript für die jeweilige Umgebung, also zum Beispiel Windows und Linux vorgehalten werden. Sind die Kombinationsmöglichkeiten von Übergabeparametern hingegen komplex, kann die Bedienbarkeit leiden. Abhilfe schafft das Framework Spring Shell.

Spring Shell versetzt den Entwickler in die Lage, eine Anwendung zusammen mit einer integrierten Shell auszuliefern. Das Tool vereinfacht mittels Autovervollständigung und Onlinehilfe zudem die Bedienbarkeit. In diesem Artikel wird die Einbindung von Spring Shell anhand einer kleinen Beispielanwendung erläutert, mit deren Hilfe Musikplaylists für einen USB-Stick generiert werden sollen.

Wie alles begann …

Mein neues Auto war da. Besonders das Infotainmentsystem brachte einige Neuerungen mit sich: Endlich konnte ich meine Musiksammlung von MP3-Dateien auf einen USB-Stick kopieren, ohne jedes Mal eine komplette CD brennen zu müssen. Praktisch vor allem, wenn man nur ein paar Dateien ergänzen möchte.

Ich stellte mir also einen USB-Stick mit einem Ordner voller aktueller Hits zusammen. Mit dem Album eines Interpreten füllte ich einen weiteren Ordner usw. Doch als ich später versuchte, die einzelnen Ordner abzuspielen, ging gar nichts. Bei meinem alten Wagen konnte ich bei CDs den Ordner auswählen, den ich hören wollte. Die Auswahl des Ordners auf dem USB-Stick ging jetzt nicht mehr; lediglich nach Titel, Album und Interpret konnte man noch wählen. Glücklicherweise war es wenigstens möglich, Playlists abzuspielen, die im M3U-Format vorliegen [1]. Nur, wie kommt man zu einer solchen Playlist, wenn diese doch schon über eine Ordnerstruktur definiert ist?

Kurzerhand entschied ich mich, mir mit einem kleinen Programm zu helfen. Schließlich besteht eine M3U-Datei ja nur aus einer Sammlung von relativen Pfaden auf MP3-Dateien ausgehend von einem Basisverzeichnis – das sollte also machbar sein.

Um nicht gleich eine aufwändige grafische Oberfläche für meine kleine Batchanwendung schreiben zu müssen und dennoch eine möglichst einfache Bedienung zu gewährleisten, entschied ich mich für den Einsatz von Spring Shell. Die ursprünglich aus dem Spring-Roo-Pr...

Neugierig geworden?

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang