Bücher

Softwarearchitekturen dokumentieren und kommunizieren


Mit viel Liebe zum Detail hat Stefan Zörner einfache Rezepte herausgearbeitet, mit denen der Softwarearchitekt andere Projektbeteiligte effektiv und verständlich über Entwurfsentscheidungen, Rahmenbedingungen und Zielsetzungen informieren kann.

Dabei gibt das Buch nicht nur anschauliche praktische Beispiele, sondern auch gelungene Hilfestellung, um den Informationsbedarf einzelner Stakeholder besser befriedigen zu können. Dazu enthalten die Kapitel Steckbriefe über die Beschreibungsmittel, eine Zusammenfassung der Kernaussagen und ein durchgängiges Praxisbeispiel samt Open-Source-Projekt. Die verwendeten Begriffe, Konzepte und Ansichten entsprechen dem iSAQB-Lehrplan für den ­CPSA-F (Certified Professional for Software Architecture, Foundation Level) .

Das dritte Kapitel „Entscheidungen treffen und festhalten“ bildet das Kernstück des Buchs. Es geht um die Entwicklung eines Systems, das Entscheiden bzgl. der relevanten Architekturfragen und die Beschreibung dieser Entscheidungen. Hier wird erläutert, welche Abwägungen aufgrund von Rahmenbedingungen getroffen werden müssen. In den Kapiteln 4 bis 6 werden nun praktisch Gliederung, sichtenbasierte Dokumentation und die Dokumentation übergreifender Konzepte behandelt. Stets zieht sich das eigens für das Buch entwickelte Open-Source-Projekt Dok­Chess als Fallstudie durch und hilft, die bereits anschaulich erläuterten Aspekte nicht nur zu erklären, sondern auch „vorzumachen“. Das siebte Kapitel stellt den hilfreichen Einsatz von Werkzeugen für die Architekturbeschreibung vor, während das achte Kapitel eine Vorgehensmethode zur Architekturdokumentation vorschlägt. Die plastischen Erläuterungen sind im neunten Kapitel dann praktisch umgesetzt.

Es ist ein Buch, dem man die große Liebe und die viele Mühe ansieht, die in es investiert wurde. Allein deshalb sticht es aus der Menge der IT-Bücher heraus. Üblicherweise überblättere ich die Einleitungskapitel („Bin ja Profi“), aber es ist so gut geschrieben, dass ich das Kapitel einfach mitgelesen habe. Und dann ist man drin im Buch. Es ist ein Buch für Softwerker jeder Art. Stefan Zörner betont die konstruktive Arbeit des Architekten und demonstriert anschaulich, wie man die erforderlichen Entscheidungen erkennt und festhält. Damit deckt das Buch ein Thema ab, das in dieser Form so noch nicht beleuchtet wurde.

hanser_softwarearchitekturen.tif_fmt1.jpg

Stefan Zörner

Softwarearchitekturen dokumentieren und kommunizieren

Entwürfe, Entscheidungen und Lösungen nachvollziehbar und wirkungsvoll festhalten

277 Seit...

Neugierig geworden?

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang