© Excellent backgrounds/Shutterstock.com
Kolumne: Enterprise Tales

Kolumne: Enterprise Tales


Webbrowser haben sich lange Zeit nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Inkonsistente Implementierungen, schlechtes API-Design und vor allem das Fehlen wichtiger Funktionalitäten haben Entwicklern das Leben erschwert. So waren Webapplikationen ohne die Verwendung clientseitiger Bibliotheken lange völlig undenkbar. Zum Glück hat sich aber in den letzten Jahren nicht nur die JavaScript-, sondern vor allem auch die Browserwelt stark weiterentwickelt. Aktuelle Versionen liefern umfangreiche Toolsets für die Erstellung moderner und leistungsfähiger Webanwendungen. Außerdem stehen aufgrund kurzer Releasezyklen wichtige Updates und Features immer schneller zur Verfügung.

Dass Browser zukünftig die Verwendung diverser JavaScript-Bibliotheken komplett überflüssig machen könnten, lässt sich aktuell am Beispiel von www.github.com [1] zeigen. Hier wurde in der neuesten Version ausschließlich auf standardisierte APIs gesetzt – so konnte der Einsatz von Bibliotheken wie jQuery [2] vollkommen vermieden werden [3]. Der Schritt des GitHub-Teams ist eine logische Konsequenz aus der stetigen Weiterentwicklung der Browserstandards in den letzten Jahren. Die Nichtverwendung von Bibliotheken bringt selbstverständlich Vorteile für die Netzwerklast, da weniger JavaScript übertragen werden muss. Zusätzlich ist die direkte Nutzung der nativen APIs im Allgemeinen performanter [4].

Moderne Browser verbessern durch Standardisierung aber nicht nur die Entwicklung, sondern liefern vor allem auch viele interessante Features, die die Plattform „Web“ immer bedeutsamer machen. Der Zugriff auf diese Features erfolgt über die Browser-APIs.

Diese, auch als Web-APIs bekannt, ermöglichen es Entwicklern, bestimmte Funktionen des Browsers über ein standardisiertes JavaScript-API anzusprechen. Wie und in welcher Sprache die konkreten Schnittstellen im Browser selbst implementiert sind, ist dabei nicht festgelegt (in Chrome wird zum Beispiel größtenteils C++ verwendet).

Die APIs sind sehr vielfältig und bieten zahlreiche Funktionen. So gehört beispielsweise der Zugriff auf das Document Object Model (DOM) des Browsers genauso dazu wie Interfaces zum Senden von Ajax Requests oder Audio- und Video-APIs. In diesem Zusammenhang ist es wichtig zu verstehen, dass die verschiedenen APIs dabei nur über JavaScript angesprochen werden, aber keine Features der Sprache sind. In JavaScript gibt es also eigentlich keine HTML-Objekte und kein Ajax – diese Interfaces stellt der Browser zur Laufzeit zur Verfügung.

Grunds...

Neugierig geworden?

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang