© Excellent backgrounds/Shutterstock.com
Java Magazin
Bücher

Bücher: Der Weg zum Java-Profi

Das Buch zu schreiben, das er sich selbst auf seinem Weg zum Profi immer gewünscht hat - dies war Michael Indens erklärtes Ziel, das er bereits vor einiger Zeit realisierte. Damit traf er den richtigen Nerv: Das Buch war so erfolgreich, dass es bereits nachgedruckt wurde und nun gar eine Neuauflage her musste.

Michael Müller


Der Grundaufbau des Buchs ist dabei wie gehabt: Der Autor holt den Leser dort ab, wo viele Einsteigerbücher aufhören, und bietet ein großzügiges Potpourri an Themen – sowohl zur Programmiersprache Java als auch zur Softwareentwicklung an sich: objektorientierte Entwicklung mit Java, die feinen Details vieler Sprachelemente wie Generics, Collection-Frameworks, Nebenläufigkeit, Reflection, Serialisierung, Garbage Collection und vieles mehr. Auch, welche Spracheigenschaften wann bevorzugt einzusetzen sind, z. B. im Hinblick auf Eleganz, Performance, Speicherverbrauch, wird besprochen. Daneben gibt es sprachunabhängige Kapitel: Wie erkenne und vermeide ich unsauberen Code – so genannte Bad Smells –, der auf Dauer zu nicht wartbarem Spaghetticode führen kann? Wie kann ich dies mittels Refactoring in sauber strukturierten Code überführen? Wie kann ich auf bewährte Lösungsmuster zurückgreifen? Und nicht zuletzt: Wie stelle ich die Qualität meiner Software sicher? Der Autor bietet dem Leser ein breites Spektrum an Antworten und vermittelt wertvolle Informationen für die tägliche Praxis. Und im Anhang gibt es dann noch eine Einführung in die UML sowie einen Überblick über den Softwareentwicklungsprozess.Neu hinzugekommen bzw. erweitert sind u. a. Kapitel zur Entwicklung grafischer Oberflächen, Debugging, Annotationen, Internationalisierung und Datenbanken. Somit rundet der Autor die Themen weiter ab. Dennoch kann er bei dieser Themenvielfalt nicht immer in die Tiefe gehen – dafür gibt es spezielle Nachschlagewerke. Und Michael Inden liefert in jedem Kapitel ein ausführliches Literaturverzeichnis mit. So ist das Buch genau das, was es sein möchte: Eine Brücke zwischen Einsteigerbuch und Spezialthemen, immer locker und verständlich geschrieben, sodass es den Leser nicht abhängt, sondern mitnimmt und ihm den Weg zum Java-Profi bereitet.Michael IndenDer Weg zum Java-Profi Konzepte und Techniken für die professionelle Java-Entwicklung1300 Seiten, 49,90 Eurodpunkt.verlag, 2012ISBN 978-3-86490-005-1Der Weg zum Java-Profi Konzepte und Techniken für die professionelle Java-Entwicklung1300 Seiten, 49,90 Eurodpunkt.verlag, 2012ISBN 978-3-86490-005-1

Neu hinzugekommen bzw. erweitert sind u. a. Kapitel zur Entwicklung grafischer Oberflächen, Debugging, Annotationen, Internationalisierung und Datenbanken. Somit rundet der Autor die Themen weiter ab. Dennoch kann er bei dieser Themenvielfalt nicht immer in die Tiefe gehen – dafür gibt es spezielle Nachschlagewerke. Und Michael ...

Java Magazin
Bücher

Bücher: Der Weg zum Java-Profi

Das Buch zu schreiben, das er sich selbst auf seinem Weg zum Profi immer gewünscht hat - dies war Michael Indens erklärtes Ziel, das er bereits vor einiger Zeit realisierte. Damit traf er den richtigen Nerv: Das Buch war so erfolgreich, dass es bereits nachgedruckt wurde und nun gar eine Neuauflage her musste.

Michael Müller


Der Grundaufbau des Buchs ist dabei wie gehabt: Der Autor holt den Leser dort ab, wo viele Einsteigerbücher aufhören, und bietet ein großzügiges Potpourri an Themen – sowohl zur Programmiersprache Java als auch zur Softwareentwicklung an sich: objektorientierte Entwicklung mit Java, die feinen Details vieler Sprachelemente wie Generics, Collection-Frameworks, Nebenläufigkeit, Reflection, Serialisierung, Garbage Collection und vieles mehr. Auch, welche Spracheigenschaften wann bevorzugt einzusetzen sind, z. B. im Hinblick auf Eleganz, Performance, Speicherverbrauch, wird besprochen. Daneben gibt es sprachunabhängige Kapitel: Wie erkenne und vermeide ich unsauberen Code – so genannte Bad Smells –, der auf Dauer zu nicht wartbarem Spaghetticode führen kann? Wie kann ich dies mittels Refactoring in sauber strukturierten Code überführen? Wie kann ich auf bewährte Lösungsmuster zurückgreifen? Und nicht zuletzt: Wie stelle ich die Qualität meiner Software sicher? Der Autor bietet dem Leser ein breites Spektrum an Antworten und vermittelt wertvolle Informationen für die tägliche Praxis. Und im Anhang gibt es dann noch eine Einführung in die UML sowie einen Überblick über den Softwareentwicklungsprozess.Neu hinzugekommen bzw. erweitert sind u. a. Kapitel zur Entwicklung grafischer Oberflächen, Debugging, Annotationen, Internationalisierung und Datenbanken. Somit rundet der Autor die Themen weiter ab. Dennoch kann er bei dieser Themenvielfalt nicht immer in die Tiefe gehen – dafür gibt es spezielle Nachschlagewerke. Und Michael Inden liefert in jedem Kapitel ein ausführliches Literaturverzeichnis mit. So ist das Buch genau das, was es sein möchte: Eine Brücke zwischen Einsteigerbuch und Spezialthemen, immer locker und verständlich geschrieben, sodass es den Leser nicht abhängt, sondern mitnimmt und ihm den Weg zum Java-Profi bereitet.Michael IndenDer Weg zum Java-Profi Konzepte und Techniken für die professionelle Java-Entwicklung1300 Seiten, 49,90 Eurodpunkt.verlag, 2012ISBN 978-3-86490-005-1Der Weg zum Java-Profi Konzepte und Techniken für die professionelle Java-Entwicklung1300 Seiten, 49,90 Eurodpunkt.verlag, 2012ISBN 978-3-86490-005-1

Neu hinzugekommen bzw. erweitert sind u. a. Kapitel zur Entwicklung grafischer Oberflächen, Debugging, Annotationen, Internationalisierung und Datenbanken. Somit rundet der Autor die Themen weiter ab. Dennoch kann er bei dieser Themenvielfalt nicht immer in die Tiefe gehen – dafür gibt es spezielle Nachschlagewerke. Und Michael ...

Neugierig geworden?


    
Loading...

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang