© Excellent backgrounds/Shutterstock.com
Mit OpenStack eine eigene Cloud aufbauen

Privatsache


Die Abstraktion von einzelnen Servern, Festplatten und Netzwerkverbindungen zu allgemein verfügbaren Rechen- und Speicherressourcen ist die Grundidee des Cloud Computing. Amazon hat mit AWS [1] diese Idee als Public-Cloud für die breite Öffentlichkeit zugänglich gemacht. OpenStack [2] ist eine Softwareplattform, mit der man sein „eigenes, privates Amazon“ aufbauen kann.

Cloud Computing entkoppelt Rechen- und Speicherressourcen von konkreter Hardware. Auf diese Weise entsteht eine Abstraktionsschicht zwischen der Baremetal-Hardware und darauf laufenden Softwarediensten. Durch die konsequente Virtualisierung aller Hardwarekomponenten wie CPU, Speicher und Netzwerk wird es möglich, beliebige, virtuelle Infrastrukturen aufzubauen, ohne schweißtreibende Änderungen am Cluster im Rechenzentrum durchführen zu müssen. Infrastruktur wird damit zu einem Dienst – Infrastructure as a Service (IaaS), den man seinem Team oder Kunden anbieten kann. Ein besonderer Vorteil von IaaS ist, dass Hardwareausfälle nicht sofort den Ausfall der Softwaredienste bedeuten müssen. Durch Verlagerung der virtuellen Infrastruktur auf noch funktionierende Baremetal-Hardware werden Ausfallzeiten minimiert.

OpenStack

OpenStack ist eine Linux-basierte Softwareplattform, die ursprünglich von RackSpace [3] und der amerikanischen Raumfahrtagentur NASA [4] seit 2010 entwickelt wurde. Mittlerweile wird OpenStack unter der Kontrolle der OpenStack Foundation mit der Unterstützung von über 200 Firmen weiterentwickelt; u. a. von Cisco, Dell, HP, IBM, Intel, Oracle, Red Hat, Suse, Ubuntu und VMware. Bei der Entwicklung von OpenStack wird besonderer Wert auf die Kompatibilität mit Amazon AWS gelegt, sodass Anwendung und virtuelle Infrastrukturen für AWS leicht auf OpenStack übertragbar sind. Abbildung 1 zeigt den grundsätzlichen Aufbau einer privaten Cloud mit OpenStack.

OpenStack ist kein einzelnes Softwareprodukt wie etwa VMware vSphere, sondern eine modulare Softwareplattform zum Aufbau einer privaten Cloud. Dadurch kann es sehr flexibel an konkrete Anforderungen angepasst werden. Das bedingt auch, dass sehr spezifisches Fachwissen notwendig ist, um erfolgreich eine Cloud-Umgebung aufzusetzen. In diesem Artikel werden wir OpenStack anhand der CenterDevice-Cloud vorstellen.

OpenStack bei CenterDevice

CenterDevice ist ein hochskalierbarer Cloud-Dienst zum Verwalten, Teilen und Finden von Dokumenten aller Art. Unsere Kunden sind kleine und große Unternehmen sowie Behörden, die immer und überall auf i...

Neugierig geworden?

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang