© Excellent backgrounds/Shutterstock.com
Bücher

Coole Spiele mit Scratch


Das im März erschienene Buch „Coole Spiele mit Scratch“ von Al Sweigart will seinen Lesern auf 272 Seiten eine spielerische Einführung in die grafische Programmiersprache Scratch geben. Es richtet sich hauptsächlich an jüngere Leser und Programmieranfänger, aber auch ein älteres und erfahreneres Publikum findet hier einen interessanten Einblick in diese Form der Programmierung. Nach einer kurzen Einleitung werden zunächst die Programmiersprache, die dazugehörige Website und die Programmierumgebung, der Scratch-Editor, vorgestellt. Daran schließt sich die erste Übung an, in der bereits wichtige Grundlagen zur erfolgreichen Softwareentwicklung ausführlich vermittelt werden.

Schon das nächste Projekt, ein Labyrinthspiel, zeigt dem aktiven Leser unter anderem, wie eine Figur mit der Tastatur über den Bildschirm gesteuert oder eine simple Art der Kollisionsabfrage erstellt wird. In dem anschließenden Basketballspiel erklärt der Autor, wie auf einfache Weise der Anschein von Schwerkraft simuliert und die bereits bekannte Kollisionsabfrage durch die Verwendung einer „Hitbox“ erweitert und verbessert werden kann. In Kapitel 5 erscheint dann die erste Umsetzung eines Spieleklassikers. Der Leser wird an die Programmierung eines „Breakout“-Klons herangeführt. Dabei wird wieder auf bereits Bekanntes zurückgegriffen, aber auch viel neues Wissen vermittelt.

Es schließen sich Kapitel an, in denen weitere Umsetzungen bekannter Computer- bzw. Smartphonespiele wie Snake, Fruit Ninja und Asteroids mit Scratch nachgebaut werden, wobei jedes dieser Spiele auf dem Wissen des Programmierers aus dem vorangegangenen Kapitel aufbaut. Das letzte Kapitel gibt noch einen Einblick in die Umsetzung eines Jump-and-Run-Spiels, angelehnt an den Nintendo-Klassiker Super Mario Bros., in dem der Leser die bereits erworbenen Kenntnisse in einem recht komplexen Zusammenhang anwenden und weiter ausbauen kann. Die Kapitel schließen mit einer Zusammenfassung und einigen Wiederholungsfragen zur Festigung des Gelernten ab. Das Buch endet mit einem kleinen Hinweis auf weitere Quellen zur Programmiersprache Scratch und einem kurzen, aber ausreichenden Index. Der Autor benutzt einen der Zielgruppe entsprechenden einfachen, lockeren, aber trotzdem ausführlichen und informativen Schreibstil. Die Seiten sind farbig aufbereitet und immer wieder durch Bilder, Screenshots und Codebeispiele aufgelockert. Da es sich um die deutsche Übersetzung des englischsprachigen „Scratch Programming Playground“ handelt, i...

Neugierig geworden? Wir haben diese Angebote für dich:

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang