© astel design/Shutterstock.com
Teil 3: Datenspeicherung mit Realtime Database und Firestore

Firebase - die Power aus dem Hintergrund


Fast keine App kommt ohne Daten aus. Statt diese lokal auf dem Client zu speichern oder sie auf einem schwergewichtigen SQL Server abzulegen, kommen Clouddienste zum Einsatz. Firebase ermöglicht als leistungsfähiges Backend die Speicherung von Daten mit unterschiedlichen Diensten. Meist genügen etwas Konfigurationsarbeit und die Anpassung des Referenzcodes aus Beispielen. Ein Überblick über die Datenwelt von Firebase und Co.

In dieser Artikelserie geben wir einen Überblick über die Dienste und Leistungen von Firebase als Cloud- und Back­end-Dienst von Google. Nach einem Streifzug durch alle angebotenen Services (Teil 1) und die Funktionen zur Nutzerauthentifizierung (Teil 2) geht es nun um die Kernfunktion der Datenspeicherung.

Kaum eine App kommt ohne die Speicherung von Daten aus. Für die lokale Zwischenspeicherung oder auch für Nutzungsszenarien ohne einen Austausch der Daten mit anderen Geräten und Nutzern kann eine lokale Datenbank eingesetzt werden. Die Daten werden in diesem Fall lokal auf dem Client, d. h. direkt im Speicher des Smartphones oder Tablets gespeichert. Häufig wird dazu die Datenbank SQLite eingesetzt [1]. SQLite ist eine kleinere, eigenständige und zuverlässige Datenbank. Die zugehörigen Bibliotheken werden in der Programmiersprache C geschrieben. Die Inter­aktion zwischen den Anwendungsprogrammen und der Datenbank erfolgt auf der Basis eines SQL-Dialekts. SQLite ist eine eingebettete Datenbank und wird direkt auf den Geräten, oft mobile Devices, verwendet. Das SQLite-Dateiformat ist stabil, plattformübergreifend und abwärtskompatibel. Die Entwickler der Datenbank haben sich verpflichtet, dieses Format bis mindestens 2050 beizubehalten. Der Code der Datenbank ist Public-Domain und steht zur freien Nutzung bereit. Die Nutzung von SQLite in Apps, zum Beispiel für ­Android, bietet die folgenden Vorteile:

  • Es ist kein unabhängiger Datenbankserver notwendig, d. h. Client und Server (Datenbank) laufen im gleichen Prozess.

  • SQLite steht zur freien Nu...

Neugierig geworden?

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang