© DrHitch/Shutterstock.com
Big Data

1 Geschäftsprozesse durch Datenanalyse transparent machen


Big Data gab es schon im 19. Jahrhundert. Das könnte man zumindest meinen, wenn man sich die Geschichte von Matthew Maury anschaut. Wir ziehen eine Parallele zu den ersten systematischen Logbuchauswertungen in der Seefahrt und zeigen Ihnen, wie Prozesse, basierend auf der Auswertung der Logfiles in IT-Systemen, innerhalb kürzester Zeit objektiv und vollständig abgebildet werden können.

Im Archiv des United States Naval Observatory sind im 19. Jahrhundert alle Logbücher der Marine aufgehoben worden. Diese Logbücher enthielten tägliche bis mehrmals tägliche Einträge zu Position, Winden, Strömungen und andere Details von tausenden Schiffsreisen. Niemand hatte je etwas mit diesen Logbüchern gemacht und man hatte sogar daran gedacht, sie wegzuwerfen – bis Mathew Fontaine Maury kam. Maury (Abb. 1) war Seemann in der US Navy und leitete ab 1842 das United States Naval Observatory. Er wertete die Daten systematisch aus und erstellte visuelle Handbücher, die die Winde und Strömungen der Ozeane in Karten abbildeten und den Kapitänen als Entscheidungshilfe für ihre Routenplanung dienen konnten. Als einer der ersten setzte Kapitän Jackson von der W. H. D. C. Wright im Jahre 1848 Maurys Handbuch auf einer Reise von Baltimore nach Rio de Janeiro ein und kehrte mehr als einen Monat früher zurück als geplant. Schon sieben Jahre nach der ersten Ausgabe sparten Maurys Sailing Directions den Schiffsflotten weltweit ca. 10 Millionen Dollar pro Jahr [1].

image

Abb. 1: Matthew Fontaine Maury (Quelle: Wikipedia)

Auch die IT-Systeme in Unternehmen verbergen Schätze an Daten, die oft gänzlich ungenutzt bleiben. Geschäftsprozesse hinterlassen bei der Ausführung „Logbucheinträge“, die ganz genau festhalten, welche Aktivitäten wann und durch wen ausgeführt wurden (Abb. 2). Wenn z. B. ein Einkaufsprozess im SAP-System gestartet wird, dann wird jeder Fortschritt in dem Vorgang in den entsprechenden fachlichen SAP-Tabellen verzeichnet. Auch CRM-Systeme, Ticketing-Systeme und sogar Altsysteme zeichnen historische Daten über die ausgeführten Prozesse auf. Diese digitalen Spuren fallen gewissermaßen als ein Nebenprodukt der zunehmenden Automatisierung und IT-Unterstützung von Geschäftsprozessen an [2].

image

Abb. 2: IT-gestützte Prozesse

Von Stichproben zu umfassender Analyse

Bevor es Maurys Strömungshandbücher gab, waren die Seeleute auf ihre eigene Erfahrung zur Routenplanung beschränkt. Das gilt auch für die meisten Geschäftsprozesse: Niemand hat wirklich einen Überblick darüber, wie die Prozes...

Neugierig geworden?

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang