© DrHitch/Shutterstock.com
Shortcuts
Cloud Computing

Cloud Native Computing

Der Begriff Digitalisierung drückt auch das Erstaunen der Welt über den immensen Erfolg der Unternehmen des digitalen Zeitalters aus - allen voran die GAFAs (Google, Apple, Facebook, Amazon). Es ist die Zeit der digitalen Disruptoren, die die klassischen Industriezweige wie den Handel, das Bankwesen und den Tourismus der Reihe nach erschüttern und umwälzen. Andere Bereiche wie das Versicherungswesen, Logistik und Mobilität werden in Kürze betroffen sein. Die digitalen Disruptoren hatten nicht nur glänzende Geschäftsideen und gute Strategien um zu wachsen und Geld zu machen, sondern haben auch neuartige Technologien rund um Hyperskalierbarkeit, Continuous Delivery und Antifragilität entwickelt, die bis vor kurzem alle unbekannt waren.

Shortcut Autorenteam


Hyperskalierbarkeit ist die Fähigkeit in Echtzeit zu skalieren, wenn die Last und die Menge an Daten variieren. Opportunitätskosten werden durch eine hohe Auslastung der Ressourcen reduziert. Hyperskalierbarkeit bedeutet auch, induktiv zu skalieren: Das Hinzufügen oder Entfernen einer einzelnen Ressource zu N vorhandenen Ressourcen erfordert einen konstanten Aufwand unabhängig von N. Beispiele für Hyperskalierbarkeit sind Facebook und Apple: Facebook hat von 1 200 Harvard-Studenten im Jahre 2004 [1] hin zu 100 Millionen Nutzern im Jahre 2008 skaliert und erreichte im Jahre 2016 [2] 2 Milliarden Nutzer weltweit. Apple brachte Siri heraus, einen sehr rechenintensiven Dienst, der auf zehntausenden Knoten hunderte Millionen an Nutzern bedient.Bei Continuous Delivery dreht sich alles darum, dem Kunden unentwegt neue Features bereitzustellen. Beginnend mit einem Minimum Viable Product (MVP) wird das System stetig in kleinen schnellen Schritten verbessert und erweitert. Dies kann als eine andere Form der induktiven Skalierung gesehen werden: im Sinne von Features und nicht in Form von Datenmengen oder Auslastung. Features werden von unabhängigen Teams entwickelt, die sich im Wesentlichen nur über die Schnittstelle zum Feature abstimmen. Dies erfordert eine passende Softwarearchitektur und hochautomatisierte Prozesse, wie Funktions-, Integrations- und Performancetests, Deployment-Verfahren und Standardbetriebsprozeduren. Continuous Delivery erfordert agile Entwicklung und ist unvereinbar mit allem, was vage wie ein Wasserfall aussieht. Man betrachte Walmart: Im Jahre 2012 deployten sie alle zwei Monate eine neue Version – viel zu langsam mit Amazon als Konkurrenz im Nacken. Heute, im Jahre 2016, bewältigen sie über 1 000 Deployments pro Tag, unmittelbar von ihren Entwicklungsteams ausgeführt [3].Antifragilität ist eines der ultimativen Ziele im Softwareengineering. Dieser Ausdruck, geprägt von Taleb [4], vermittelt die Idee, dass Systeme nicht nur mit der Tatsache „everything fails all the time“ [5] fertig werden, sondern Fehlschläge gewandt bewältigen, damit robuster werden und aus diesen Fehlschlägen gestärkt hervorgehen. Sparsamkeit ist eine wichtige Zutat von Antifragilität: Was nicht da ist, kann nicht scheitern. Du hast es geschafft, wenn nichts mehr übrigbleibt, das beseitigt werden muss. Systeme ohne zufällig übriggebliebene Komplexität und bei denen die verbleibende Komplexität gut in Komponenten gebündelt ist, können leicht abgehärtet und damit antifr...

Shortcuts
Cloud Computing

Cloud Native Computing

Der Begriff Digitalisierung drückt auch das Erstaunen der Welt über den immensen Erfolg der Unternehmen des digitalen Zeitalters aus - allen voran die GAFAs (Google, Apple, Facebook, Amazon). Es ist die Zeit der digitalen Disruptoren, die die klassischen Industriezweige wie den Handel, das Bankwesen und den Tourismus der Reihe nach erschüttern und umwälzen. Andere Bereiche wie das Versicherungswesen, Logistik und Mobilität werden in Kürze betroffen sein. Die digitalen Disruptoren hatten nicht nur glänzende Geschäftsideen und gute Strategien um zu wachsen und Geld zu machen, sondern haben auch neuartige Technologien rund um Hyperskalierbarkeit, Continuous Delivery und Antifragilität entwickelt, die bis vor kurzem alle unbekannt waren.

Shortcut Autorenteam


Hyperskalierbarkeit ist die Fähigkeit in Echtzeit zu skalieren, wenn die Last und die Menge an Daten variieren. Opportunitätskosten werden durch eine hohe Auslastung der Ressourcen reduziert. Hyperskalierbarkeit bedeutet auch, induktiv zu skalieren: Das Hinzufügen oder Entfernen einer einzelnen Ressource zu N vorhandenen Ressourcen erfordert einen konstanten Aufwand unabhängig von N. Beispiele für Hyperskalierbarkeit sind Facebook und Apple: Facebook hat von 1 200 Harvard-Studenten im Jahre 2004 [1] hin zu 100 Millionen Nutzern im Jahre 2008 skaliert und erreichte im Jahre 2016 [2] 2 Milliarden Nutzer weltweit. Apple brachte Siri heraus, einen sehr rechenintensiven Dienst, der auf zehntausenden Knoten hunderte Millionen an Nutzern bedient.Bei Continuous Delivery dreht sich alles darum, dem Kunden unentwegt neue Features bereitzustellen. Beginnend mit einem Minimum Viable Product (MVP) wird das System stetig in kleinen schnellen Schritten verbessert und erweitert. Dies kann als eine andere Form der induktiven Skalierung gesehen werden: im Sinne von Features und nicht in Form von Datenmengen oder Auslastung. Features werden von unabhängigen Teams entwickelt, die sich im Wesentlichen nur über die Schnittstelle zum Feature abstimmen. Dies erfordert eine passende Softwarearchitektur und hochautomatisierte Prozesse, wie Funktions-, Integrations- und Performancetests, Deployment-Verfahren und Standardbetriebsprozeduren. Continuous Delivery erfordert agile Entwicklung und ist unvereinbar mit allem, was vage wie ein Wasserfall aussieht. Man betrachte Walmart: Im Jahre 2012 deployten sie alle zwei Monate eine neue Version – viel zu langsam mit Amazon als Konkurrenz im Nacken. Heute, im Jahre 2016, bewältigen sie über 1 000 Deployments pro Tag, unmittelbar von ihren Entwicklungsteams ausgeführt [3].Antifragilität ist eines der ultimativen Ziele im Softwareengineering. Dieser Ausdruck, geprägt von Taleb [4], vermittelt die Idee, dass Systeme nicht nur mit der Tatsache „everything fails all the time“ [5] fertig werden, sondern Fehlschläge gewandt bewältigen, damit robuster werden und aus diesen Fehlschlägen gestärkt hervorgehen. Sparsamkeit ist eine wichtige Zutat von Antifragilität: Was nicht da ist, kann nicht scheitern. Du hast es geschafft, wenn nichts mehr übrigbleibt, das beseitigt werden muss. Systeme ohne zufällig übriggebliebene Komplexität und bei denen die verbleibende Komplexität gut in Komponenten gebündelt ist, können leicht abgehärtet und damit antifr...

Neugierig geworden?


    
Loading...

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang