© DrHitch/Shutterstock.com
JPA 2.1

1 Aufbau des shortcuts


Der shortcut ist in die vier Hauptkapitel Queries, Mapping, Entity Manager und Schemagenerierung unterteilt, die den inhaltlichen Aspekten von JPA entsprechen, aus denen die neuen JPA-2.1-Features kommen (Tabelle 1.1).

Hauptkapitel

Feature

Unterkapitel

Queries

Downcasting

2.1.1

Dynamically defined Named Queries

2.1.2

Query Enhancements

2.1.3

Bulk Update und Delete Criteria Queries

2.2

Mapping

Improved Result Mapping for Native Queries

3.1

Converters

3.2

Entity Manager

Entity Graph

4.1

Support for Stored Procedures

4.2

CDI Injection into Event Listener

4.3

Unsynchronized Persistence Context

4.4

Schemagenerierung

Schemagenerierung

5

Tabelle 1.1: Aufbau des shortcuts

Die in der Spalte „Features“ aufgeführten Featurebezeichnungen entsprechen i. A. den Originalbezeichnungen von Linda DeMichiel (Specification Lead, Oracle) aus [1]. In der parallel dazu geführten Spalte „Kapitel“ ist das jeweilige Kapitel aufgeführt, in dem das Feature im shortcut beschrieben ist.

Jedes Unterkapitel ist in zwei Teile unterteilt. Der erste Teil – Das Problem in JPA 2.0 – motiviert das neue Feature, indem in die Problemstellung eingeführt wird und der zweite Teil – Die Lösung in JPA 2.1 – zeigt die Lösung und damit das neue Feature in JPA 2.12.

Die im Buch gezeigten Beispiele stammen aus dem Begleitprojekt, das unter https://github.com/dirkweil/jpa-demos zu finden ist.

Links & Literatur

[1] DeMichiel, Linda: Java Persistence 2.1: https://blogs.oracle.com, März 2014

Neugierig geworden? Wir haben diese Angebote für dich:

Angebote für Gewinner-Teams

Wir bieten Lizenz-Lösungen für Teams jeder Größe: Finden Sie heraus, welche Lösung am besten zu Ihnen passt.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang