© DrHitch/Shutterstock.com
Päckchen mit NuGet und TFS packen

1 NuGet-Pakete erstellen und konsumieren


Hinweis

Der folgende Text bezieht sich auf die Version VS/TFS 2013; für nachfolgende Versionen ergeben sich Änderungen.

Der Open-Source-Paketmanager NuGet hat sich in der .NET-Welt zur Standardmethode entwickelt, um Funktionalität zwischen mehreren Projekten zu teilen oder öffentlich bereitzustellen – fast jeder Programmierer hat schon ein NuGet-Paket in sein Projekt eingebunden. Doch NuGet kann mehr: Es bietet die Möglichkeit, wichtige Teile des Entwicklungsprozesses innerhalb der eigenen Organisation weiter zu verbessern und zu automatisieren.

Der Paketmanager NuGet ermöglicht es, Funktionalität in handliche, versionierte Pakete (NuGet Packages) zu packen und diese dann einfach für mögliche Konsumenten bereitzustellen. Das Tool war zunächst als Visual-Studio-Erweiterung und Konsolenprogramm verfügbar, ab Visual Studio 2012 ist NuGet in die Entwicklungsumgebung integriert.

Über öffentlich verfügbare Paketserver wie nuget.org ist es sehr einfach, solche Packages zu veröffentlichen. Mittlerweile gibt es praktisch keine populäre Bibliothek mehr, die nicht über NuGet in das eigene Projekt eingebunden werden kann – auch Microsoft selbst nutzt NuGet extensiv für die Bereitstellung von wichtigen Komponenten. Viele Visual-Studio-Projektvorlagen enthalten Referenzen auf NuGet-Packages, und selbst Teile des .NET Frameworks selbst werden mittlerweile auf diesem Weg ausgeliefert [1]. Im März 2015 standen allein auf nuget.org über 34 000 Pakete zum Download bereit.

In diesem Kapitel wollen wir zwar zunächst einen Blick darauf werfen, wie man Pakete „konsumiert“, aber bekanntlich ist Selbermachen viel schöner und nachhaltiger als Konsum. Deshalb zeigen wir auch, wie man „Päckchen packt“ – und zwar voll automatisiert und integriert in den Build-Prozess.

Im zweiten Kapitel geht es dann darum, wie NuGet den Softwareprozess in der eigenen Organisation verbessern kann. Also, packen wir’s an!

Pakete verwenden

Verfügbare NuGet-Pakete zu nutzen ist sehr einfach: Packages werden in Visual Studio über den Befehl Manage NuGet Packages in die Projekte eingebunden. Dieser Befehl steht im Solution Explorer im Kontextmenü auf dem Eintrag der Solution, auf den Einträgen der einzelnen Projekte sowie in den Projekten auf dem Ordner References zur Verfügung, wobei sich der Aufruf auf dem Projekt oder über References nicht unterscheidet.

Sollen Pakete in mehrere Projekte eingebunden werden, empfiehlt sich der Aufruf von Manage NuGet Packages auf dem Solution-Eintrag: Es öffnet sich e...

Neugierig geworden?

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang