© DrHitch/Shutterstock.com
UX Design für Tablet-Websites

12 Application Cache


Grundsätzlich empfehle ich Ihnen den Einsatz eines Application Cache für Ihre Site. Tablet-Websites sind meiner Auffassung nach HTML5-Web-Apps. Da die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, dass die Website auch offline genutzt wird, sollten Sie sich den verfügbaren Cache zu Nutze machen. Alle Browser nutzen einen Caching-Mechanismus, der jedoch nicht unbedingt immer so arbeitet, wie wir das erwarten. Die Vorteile von Application Cache sind:

  • Offline-Browsing: Der User kann die Site auch offline betrachten.
  • Geschwindigkeit: Daten im lokalen Cache werden rasend schnell aufgerufen.
  • Reduzierte Serverbelastung: Der Browser lädt nur neue Daten, wenn sie sich verändert haben.

Zur Nutzung des Application Caches benötigen Sie einen Apache-Server. Sie definieren in einer Manifestdatei, welche Daten in den Application Cache auf dem Tablet, beim Aufruf der Site, geladen werden sollen.

Beispiel einer einfachen Manifestdatei:

CACHE MANIFEST
index.html
stylesheet.css
images/logo.png
scripts/main.js

Dieses Beispiel wird die vier Dateien im Cache zwischenspeichern. In der Regel können Sie so bis zu 5 MB cachen. Das hat dieser Anwendung auch den Spitznamen „Supercookie“ eingebracht. Eine genaue Anleitung zur Anwendung mit vielen Beispielen finden Sie unter: http://www.html5rocks.com/en/tutorials/appcache/beginner/?redirect_from_locale=de

Tablet-optimierte Websites sollten folgende Merkmale aufweisen:

  • Einfachheit und Reduzierung auf das Wesentliche (Simplicity)
  • Weißraum: Helle Flächen fördern die Übersicht und reduzieren Spiegelungen im Touchscreen
  • Weniger Bilder, um auch bei geringer Bandbreite gute Ladezeiten zu ermöglichen
  • Das Design der Navigations- und Funktionselemente (Icons) ist an die aktuellen GUIs des Betriebssystems angelehnt. Das bietet einen hohen Wiedererkennungswert für den Nutzer und eine bessere Integration in die Umgebung
  • Direktes Feedback von Navigationselementen
  • Daumenfreundliche Navigationselemente
  • Klare Gestaltungsprinzipien für „touchable“ Elemente
  • Layout optimiert für Landscape- und Portrait-Modus
  • Content hat die höchste Priorität, flache Informationshierarchie
  • Der Content ist auf seine Nutzung in diversen Umgebungen optimiert
  • Minimale Dateneingabe erforderlich (Formulare)
  • Größere Schriftgrößen als bei der Desktopversion
  • Scrollen und Swipen nur in eine Richtung
  • Es wird eine Anleitung zur Nutzung der Gesten bereitgestellt
  • Nutzung der Inhalte auch offline (Local Storage, Session Storage)
  • „Fast keine“ Werbung
  • Schnelle Ladezeiten

Nur die Geräte zu kennen, ...

Neugierig geworden? Wir haben diese Angebote für dich:

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang