© DrHitch/Shutterstock.com
UX Design für Tablet-Websites

5 Die Operating System User Experience


In puncto Operating System User Experience stehen Android Honeycomb, Ice Cream Sandwich, QNX und Windows 8 dem iOS in nichts nach und überraschen mit vielen nützlichen Details, die sich auch beim iOS 5 wiederfinden lassen. Welches System den User mehr anspricht, bleibt Geschmackssache. Klassische MAC-OS-Anwender erwecken den Anschein, mit den vielen Optionen auf einem Android-Tablet schnell überfordert zu sein. Im kommenden Android 4 wird die von Apple entwickelte HTTP-Live-Streaming-Unterstützung integriert sein. Mit der Bekanntgabe von Adobe, den Flash Mobile Player nicht mehr weiterzuentwickeln, ist zu erwarten, dass auch Opera und Mozilla in naher Zukunft den neuen Quasistandard dieser zukunftsorientierten Streaming-Technologie unterstützen werden. Das iPad bietet im Moment noch einige Gesten zur Fingersteuerung, die, wenn alle Patentfragen geklärt sind, auch in naher Zukunft auf dem Android zu erwarten sind. Eine Übersicht über die aktuell unterstützten Gesten findet sich unter [1].

Die allgemeinen Regeln der intuitiven Benutzbarkeit beherrschen beide Systeme. Simplifizierung und maximale Reduzierung der Bedienelemente auf’s Wesentliche sowie contextbezogene Inhalte zeichnen sie aus.

Neben den von Haus aus gelieferten WebKit-basierenden Browsern Safari, Chrome, Silk und BlackBerry erfreuen sich auch Dolphin HD, Opera Mobile und Firefox Mobile Browser auf fast allen Systemen wachsender Beliebtheit. Allen gemein ist die Unterstützung von HTML5, CSS3 und Flash (ausgenommen Safari). Dennoch unterstützen nicht alle Browser HTML5 gleichermaßen, sodass Sie sich zurzeit noch auf die gängigsten Funktionen beschränken sollten. Local Storage fällt in der speicherbaren Datenmenge recht unterschiedlich aus. Alle Browser planen, via HTML5 und Java Script mehr Zugriff auf die Hardware zu bieten. Opera und Firefox bieten seit Kurzem die Möglichkeit, auf die Kamera zuzugreifen. Eine Übersicht der gegenwärtigen (Mobile-)HTML5-Unterstützung bieten die Websites: http://caniuse.com und http://mobilehtml5.org.

Besonders wenn Sie eine Site auch international betreuen, sollten Sie regelmäßig einen Blick auf http://www.browserrank.com werfen. In Deutschland wird der Markt zurzeit von Safari iOS dominiert, für Nordamerika ist klar Android zu bevorzugen und den Marktanteil für Afrika und Russland hat Opera.

Leider werden im Moment noch nicht alle User Agents gleichermaßen als „Tablet“ identifiziert, sodass viele Android-Tablet-Anwender eine Mobile-/Smartphone-Site ausgeliefe...

Neugierig geworden? Wir haben diese Angebote für dich:

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang