© prettyboy80/Shutterstock.com
Tipps von Nutzern, die mit ihren Devices verwachsen sind

Die Apps der Redaktion


Das Jahr 2013 hatte viele Apps zu bieten. Wir wühlen uns durch unsere Devices und zeigen, welche Apps uns in der Redaktion am meisten beschäftigt haben. Und siehe da: die meisten sind gar nicht so aktuell, sondern klassische Evergreens. Außerdem haben wir noch drei Spieletipps, die Ihnen die Zeit in der Bahn ein wenig versüßen werden.

app_tipp_pirates.tif_fmt2.png

Assassin’s Creed Pirates

Wir schreiben das Jahr 1716, als Piraten anfangen, im großen Stil die Meere unsicher zu machen. Der Spieler schlüpft in die Rolle des jungen Kapitäns Alonzo Batilla und kämpft gegen andere Freibeuter um den sagenumwobenen Schatz von La Buse. Harrrrr! Für das Abenteuerspiel entwickelte Hersteller Ubisoft Paris extra eine neue Mobile-Engine, damit der Spielspaß in 3-D ordentlich das Schiff zum Schaukeln bringt. Beim mobilen Ableger des Spiels Assassin’s Creed 4 hat Ubisoft außerdem mitgedacht und verzichtete auf Spielelemente, die sich über Touch ohnehin nicht ordentlich umsetzen lassen. Stattdessen gibt es Seeschlachten mit viel Kawumm, die sich allerdings bereits nach kurzer Zeit wiederholen, und zusätzliche Aufgaben zu lösen – wie etwa Sklavenschiffe entern und befreien. Bei einem stolzen Preis von 4,49 Euro aber nicht unbedingt das Maß an Abwechslung, das man sich wünschen würde. Auf der Habenseite steht das Franchise (das mit den von Konsolen und PC bekannten Spielen jedoch nur den Namen und einige Kleinigkeiten in der Hintergrundgeschichte gemein hat), eine wirklich beeindruckende Ingame-Grafik sowie die Möglichkeit, seine Schiffe mit allerhand nützlichen Boosts aufzurüsten. Wer auf Schiffe versenken mit wenigen Knöpfen und toller Optik steht, dürfte sich schnell wohl fühlen.

app_tipp_ninja.tif_fmt2.png

Clumsy Ninja

Gut ein Jahr mussten geneigte Spieler auf den tollpatschigen Ninja von der Apple Keynote 2012 warten. Da wurde Clumsy Ninja nämlich erstmals vorgestellt. Das Spiel nutzt die Engine Euphoria, die den Helden aus dem Spiel, der vom Prinzip her wie ein Tamagotchi funktioniert, lebensechter wirken lassen soll. Von NaturalMotion exklusiv für iPhone und iPad entwickelt, ist das Spiel nicht für Android und andere Betriebssysteme erhältlich.

Zu Beginn ist der Ninja nicht sehr ausdauernd und auch nicht besonders schlau: Es liegt am Spieler, ihm alles beizubringen; und dabei stellt er sich mitunter ziemlich doof an (deswegen auch „clumsy“). Die App ist kostenlos, allerdings gibt es diverse In-App-Purchases, auf die man unter Umständen zurückgreifen muss, um dem Ninja neues Trainingsmaterial zu ka...

Neugierig geworden?

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang