© saicle/Shutterstock.com
Kolumne

Kolumne: ZendColumn


Derzeit erlebt die Zend-Framework-Community sehr spannende Wochen. Es gab viele neue Releases, und das Zend Framework 3 wird wohl in Kürze veröffentlicht werden. Zudem wurde die Firma Zend Technologies von Rogue Wave Software übernommen, und viele Beobachter fragen sich, welche Auswirkungen das auf das Zend Framework haben könnte. Zu guter Letzt wurde mit ZF2rapid ein Tool veröffentlicht, das Ihnen beim Anlegen neuer Projekte und Module viel Arbeit abnehmen kann. Viel Spaß nun bei der Lektüre dieser Ausgabe der Zend\Column.

Neue Releases

Seit der letzten Zend\Column im PHP Magazin 5.2015 wurde erneut eine Vielzahl an Releases veröffentlicht. Das Bemerkenswerteste dabei ist, dass ZF1 auch in Zeiten von ZF3 immer noch mit Releases versehen wird. Nicht weniger als drei neue Releases sind im 1.12er-Zweig veröffentlicht worden. Bei den Re­leases 1.12.14 [1], 1.12.15 [2] und 1.12.16 [3] handelt es sich zwar im Wesentlichen um Security-Fixes, dennoch ist es für die große Gemeinde, die immer noch Zend-Framework-1-Projekte betreut, eine Erleichterung, dass ZF1 noch unterstützt wird – obwohl das Supportende ursprünglich für Ende 2014 angekündigt war.

Im 2.4er-Zweig wurden satte sechs neue Versionen veröffentlicht, auf die wir an dieser Stelle im Einzelnen aus Platzgründen gar nicht eingehen können. Nur so viel: Die Releases 2.4.6 [1], 2.4.7 [2] und 2.4.8 [3] enthalten ebenfalls Security-Fixes, während die Releases 2.4.3 [4], 2.4.4 [5] und 2.4.5 [6] jeweils sehr wichtige Bugfixes enthalten. Zudem handelt es sich beim 2.4er-Zweig um ein LTS-Release, was bedeutet, dass dieser Zweig mindestens bis zum 31. März 2018 mit Security- und kritischen Bugfixes versorgt wird.

Bleibt noch das Release 2.5.2 [1], das denselben Security-Fix bereitstellt, den auch die Releases 1.12.14 und 2.4.6 enthielten. Der wesentliche Unterschied zwischen 2.5.2 und 2.4.8 ist lediglich die Tatsache, dass die Komponenten im 2.5er-Zweig auf einzelne Repositories aufgeteilt wurden und diese Komponenten fortan jeweils eigene Releasezyklen tragen. Doch genug der Zahlenklauberei.

Rogue Wave Software

Etwas überraschend kam wenige Tage vor Redaktionsschluss die Ankündigung, dass Rogue Wave Software – ein Unternehmen, dass in der PHP-Welt bis dato vergleichsweise unbekannt war – die Firma Zend Technologies übernommen hatte [7]. Das war auf der einen Seite überraschend, auf der anderen Seite war aber auch unerwartet, dass Zend Technologies überhaupt verkauft worden ist. Viele Beobachter fragten sich sogl...

Neugierig geworden?

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang