© S&S Media GmbH
Im Porträt: Naomi Owusu, CEO bei Tickaroo

Frauen in der Tech-Branche


Motiviert, zielstrebig und ganz nach dem Motto „Just do it!“ setzen sich Naomi Owusu und ihr Team heute täglich und mit vollem Einsatz dafür ein, das Produktportfolio ihrer Live-Content-Plattform Tickaroo auszubauen und zu optimieren. „Never give up unless YOU decided to do so!“, sagt Naomi in einem inspirierenden Gespräch in unserer Reihe „Frauen in der Tech-Branche“.

PHP Magazin: Was hat dein Interesse für die Tech-Branche geweckt?

Naomi Owusu: Als ich acht oder neun Jahre alt war, hat ein Informatiker meiner Mutter einen Computer der Firma Schneider mit nach Hause gebracht. Ich erinnere mich, dass er mir ein paar Disketten mit Spielen darauf in die Hand gedrückt hat. Ich glaube, das waren Bombjack und noch irgendein Knight/Werewolf-Spiel. Was ich mit RUN BIN anfangen konnte, lernte ich jedenfalls relativ schnell. Ich weiß nicht mehr, wie genau der Lernprozess vonstattenging, aber ich habe diese Spiele so gerne gespielt, dass sie aufzurufen nach einiger Zeit kein Problem mehr war. Kontinuierlich fing ich dann an, auf den Disketten zu stöbern und Befehle auszuprobieren – frei nach dem Motto: „Trial and Error“. Von da an war immer ein Computer im Haus. Später kamen die Floppy Disks und dann ein Modell später sogar Farbe hinzu. Als schließlich Modems im Handel erhältlich waren, durfte das natürlich auch nicht fehlen. Man kann also sagen, Tech ist schon immer ein natürlicher und fester Bestandteil meines Alltags gewesen.

Der Computer war in meiner Jugend ein Entertainmentwerkzeug. Während meines Psychologie- und Pädagogikstudiums bin ich dann u. a. mit dem Thema Usability in Berührung gekommen. Ich habe einen Kurs zur Programmierung besucht, wobei sich meine IT-Kenntnisse bis dahin nur auf praktische Dinge beschränkt haben, die mir das Studium erleichterten. Nie hatte ich bis zu diesem Zeitpunkt aktiv programmiert. Schließlich habe ich meinen Schwerpunkt dann auf die Konzeption und auf das Projektmanagement gelegt.

PM: Gibt es Vorbilder und Antagonisten?

Owusu: Ein Vorbild habe ich nicht. Ich höre oft Storys, die mich beeindrucken. Da höre ich dann ganz genau zu und versuche, mich davon inspirieren zu lassen. Gleichermaßen muss ich zugeben, dass man mir nie Steine in den Weg gelegt hat. Und falls doch, dann habe es nicht gemerkt oder dem einfach keine Beachtung geschenkt.

PM: Wie würdest du einen Tag aus deinem Leben beschreiben?

Owusu: Ich bin Geschäftsführerin und Mitgründerin bei Tickaroo, einer Live-Content-Plattform, und sorge dafür, dass wir als Team...

Neugierig geworden?

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang