© rudall30/Shutterstock.com
Phalcon: Performant, robust, geschrieben in C

Der Falke unter den PHP Frameworks


Phalcon ist ein noch eher unbekanntes, inzwischen aber ausgereiftes PHP Framework, das von Version zu Version mächtiger wird. Höchste Zeit, den Falken etwas genauer unter die Lupe zu nehmen!

Wir befinden uns im Jahr 2011. Gerade ist die erste Version des Laravel-Frameworks erschienen. Im selben Jahr brütet ein gewisser Andrés Gutiérrez über einer Idee für eine neue Art von Webframework: Extrem performant soll es sein, praxisnah und voller nützlicher Features.

In einem Interview aus dem Jahr 2015 [1] erklärt Gutiérrez, er habe zunächst versucht, dieses Framework in Sprachen wie Go, Rust oder C zu schreiben – ohne Erfolg. Erst als er einen neuen Anlauf mit PHP unternimmt, erhält er die gewünschten Resultate. Zu diesem Zeitpunkt hat Andrés neun Jahre Erfahrung in Unternehmen bei der Entwicklung von personalisierten Web-Frameworks und beschäftigt sich ausgiebig mit den Konzepten, Design Patterns und Paradigmata von PHP. In einem späteren Interview von 2016 [2] rät er dazu, sich die Seite https://phptherightway.com [3] anzuschauen, um zu einem echten PHP-Guru zu werden.

Geburt des Frameworks

Um das schnellstmögliche PHP-Framework zu entwickeln, hatte Andrés die Idee, eine PHP-Erweiterung statt einer High-Level-Abstraktion zu schreiben. Auf diese Art und Weise sollte das Framework tief in der DNA von PHP verwurzelt werden. Da PHP-Erweiterungen genauso wie die Sprache PHP selbst in C geschrieben sind, mussten also Programmierkenntnisse in C vorhanden sein. Ausgehend von diesem Prinzip veröffentlichte Andrés eine erste Version namens Spark, die komplett in C verfasst war. Mit diesem Proof of Concept konnte er eine Gruppe von begeisterten Mitstreitern überzeugen, ein komplettes Framework zu entwickeln.

Die Gruppe entschied sich für den Namen Phalcon – ein Wortspiel aus PHP und dem englischen Falcon. Nach einer intensiven Arbeitsphase erschien im November 2012 eine erste Betaversion 0.4.5 des Frameworks.

Die Geburt von Zephir

Bei der Programmierung dieser ersten Version wurden sich die Entwickler eines Problems bewusst: Nur wenige Entwickler zeigten sich bereit, ein Framework in C zu schreiben. Um diesem Umstand zu begegnen, hatte die Gruppe eine weitere Idee: Wie wäre es, eine Sprache zu haben, die syntaktisch nahe an PHP angelehnt ist, aber darauf spezialisiert, Erweiterungen in C zu schreiben? Als Ergebnis dieses Gedankenspiels kam 2013 die Sprache Zephir zur Welt. Die Version 2.0 des Phalcon-Frameworks wurde daraufhin komplett in Zephir geschrieben, wie auch...

Exklusives Abo-Special

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang