PHP Magazin - 02.2012 - foursquare API


Preis: 9,80 €

Erhältlich ab:  Januar 2012

Umfang:  108

Autoren / Autorinnen: Daniel Koch, Franz Dumfart, Sebastian Springer, Mike Lohmann, Nils Langner, Tom Wießeckel, Alexander Merz, Ralf Eggert, Roman Zenner, Tom Wießeckel, Manuel Pichler, Carsten Eilers, Stephan Schmidt, Michael Rohrlich, Jens Grochtdreis, Alexander Merz, Vinai Kopp, Fabian Beiner

Liebe Leserinnen und Leser,

das Jahr 2012 ist gerade einmal ein paar Tage alt, da halten Sie bereits das aktuelle PHP Magazin in den Händen, kommen hoffentlich frisch und ausgeruht aus ein paar freien Tagen und sind bereit für die vielen neuen und spannenden Entwicklungen, die vor uns liegen. Oder haben Sie all das, was im letzten Jahr heiß war, noch gar nicht so recht verdaut? Aktuell kann man aber auch leicht den Überblick verlieren – an allen Ecken und Enden bewegt es sich, alles ist stets im Fluss und entwickelt sich in rasender Geschwindigkeit weiter. Haben Sie da etwa noch eine klare Vorstellung davon, womit Sie sich als Nächstes beschäftigen wollen?

Nur einmal ein kleines Beispiel: Mein Feed-Reader platzt förmlich wegen all der ungelesenen, aber als wichtig markierten Einträge. FLOW3 will angegangen, meine „gehobenen“ JavaScript-Kenntnisse intensiviert werden. Meinen jQuery-Plug-in-Horizont könnte ich auch erweitern und die ersten Gehversuche in Sachen NoSQL habe ich ebenfalls noch vor mir. Aber das Zend Framework wird dieses Jahr auch noch in Version 2 erscheinen – ganz zu schweigen von PHP 5.4. Zumindest mit Letzterem konnte ich mich schon etwas mehr auseinandersetzen … Ich könnte mir vorstellen, dass es bei Ihnen ähnlich aussieht.

Das Web ist ein unglaubliches spannendes Umfeld. Alleine schon die Tatsache, dass wir uns nicht mehr nur auf klassischen Desktoprechnern bewegen, sondern in Zukunft auch wieder kleinteiliger denken müssen – Tablets und Smart­phones sind schließlich immer online – stellt uns vor große Herausforderungen. Und dabei spreche ich nur von dem, was Nutzer am Ende zu sehen bekommen. Doch was ist mit dem, was für sie selbstverständlich ist? Kümmern wir uns wirklich genug um die Qualität unserer Projekte? Haben wir unser Augenmerk gleichmäßig auf Qualität, Funktionalität und Performance gerichtet? Wenn nicht, wäre das vielleicht ein guter Vorsatz für dieses Jahr.

Die Zeit steht nicht still. Hoffentlich finden Sie ein paar Gelegenheiten, sich mit dem zu beschäftigen, was Sie interessiert. Das Web ist zu spannend, um sich nur mit einem Teil­aspekt davon zu beschäftigen.

In diesem Sinne: Auf ein spannendes Jahr 2012 und viel Spaß mit der Lektüre dieser Ausgabe des PHP Magazins.

wießeckel_tom_sw.tif_fmt1.jpgTom Wießeckel, Redakteur

Neugierig geworden?


   
Loading...

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang