© saicle/Shutterstock.com
PHP Magazin
Value im Drei-Horizonte-Modell

Kolumne: A² - alles Agile


Das Agile Fluency Model [1], das in den vergangenen Teilen dieser Kolumne beleuchtet wurde, öffnet den Raum für weitere, tiefergehende Gedanken zu den verschiedenen Zonen. Die Zonen eins und zwei befassen sich mit der Grundsteinlegung für Teams, die erste Wege gehen, um agil zu arbeiten. Dabei konzentrieren sich diese Teams entsprechend auf den Value, also den Wert, den sie für das Unternehmen erbringen. In der zweiten Zone liegt der Schwerpunkt in diesem Zusammenhang auf „Focusing“ und in der zweiten Zone auf „Delivering“.

In der dritten Zone, „Optimize Value“, liegt das Augenmerk darauf, den Value zu verbessern und zielgerichteter zum Kunden zu bringen. Hierfür ist es nötig, zu verstehen, was Value überhaupt bedeutet und wie er zu messen ist, damit er schlussendlich optimiert und verbessert werden kann. Um „Wert“ besser zu verstehen, kann auf das Drei-Horizonte-Modell [2] zurückgegriffen werden.

Drei Horizonte

Im Drei-Horizonte-Modell werden drei Innovations- und Wachstumshorizonte unterschieden (Abb. 1). In diesen drei Horizonten wird Wert jeweils unterschiedlich definiert und gemessen. Jedes Unternehmen, das langfristig den Anspruch hat, am Markt bestehen zu können, muss in diesen drei Horizonten vertreten sein. Viele Unternehmen vernachlässigen Horizont zwei und drei und setzen einen zu starken/ausschließlichen Fokus auf Horizont eins, der das aktuelle Geschäft widerspiegelt. Produkte, die in diesem Horizont entwickelt werden, verdienen das Geld im Unternehmen und finanzieren so die Horizonte zwei und drei. Das Wachstum in diesem Horizont ist begrenzt, von daher ist es wichtig, frühzeitig mit der Produktentwicklung in den Horizonten zwei und drei zu beginnen. Horizont zwei beschäftigt sich mit Produkten, die perspektivisch den ersten Horizont erweitern oder ersetzen sollen. Produkte, die hier entwickelt werden, basieren auf bestätigten Geschäftsideen, die vorher im dritten Horizont eine entsprechende Validierung erfahren haben. Zeitlich gesehen umfasst Horizont zwei Zeiträume von zwölf bis vierundzwanzig Monaten, Horizont drei Zeiträume von achtzehn bis sechsunddreißig Monaten.

schroeder_agile_1.tif_fmt1.jpgAbb. 1: Drei Horizonte

Als die Idee von Scrum aufkam, war es speziell im zweiten Horizont angesiedelt. Produkte wurden iterativ auf Grundlage einer validierten Geschäftsidee aus Horizont drei zur Marktreife gebracht und in Horizont eins überführt. Das muss heute nicht mehr zwingend der Fall sein. Da Märkte noch dynamischer geworden sind, kann Scrum ebenso effektiv in Horizont ...

PHP Magazin
Value im Drei-Horizonte-Modell

Kolumne: A² - alles Agile

Das Agile Fluency Model [1], das in den vergangenen Teilen dieser Kolumne beleuchtet wurde, öffnet den Raum für weitere, tiefergehende Gedanken zu den verschiedenen Zonen. Die Zonen eins und zwei befassen sich mit der Grundsteinlegung für Teams, die erste Wege gehen, um agil zu arbeiten. Dabei konzentrieren sich diese Teams entsprechend auf den Value, also den Wert, den sie für das Unternehmen erbringen. In der zweiten Zone liegt der Schwerpunkt in diesem Zusammenhang auf „Focusing“ und in der zweiten Zone auf „Delivering“.

René Schröder


Das Agile Fluency Model [1], das in den vergangenen Teilen dieser Kolumne beleuchtet wurde, öffnet den Raum für weitere, tiefergehende Gedanken zu den verschiedenen Zonen. Die Zonen eins und zwei befassen sich mit der Grundsteinlegung für Teams, die erste Wege gehen, um agil zu arbeiten. Dabei konzentrieren sich diese Teams entsprechend auf den Value, also den Wert, den sie für das Unternehmen erbringen. In der zweiten Zone liegt der Schwerpunkt in diesem Zusammenhang auf „Focusing“ und in der zweiten Zone auf „Delivering“.

In der dritten Zone, „Optimize Value“, liegt das Augenmerk darauf, den Value zu verbessern und zielgerichteter zum Kunden zu bringen. Hierfür ist es nötig, zu verstehen, was Value überhaupt bedeutet und wie er zu messen ist, damit er schlussendlich optimiert und verbessert werden kann. Um „Wert“ besser zu verstehen, kann auf das Drei-Horizonte-Modell [2] zurückgegriffen werden.

Drei Horizonte

Im Drei-Horizonte-Modell werden drei Innovations- und Wachstumshorizonte unterschieden (Abb. 1). In diesen drei Horizonten wird Wert jeweils unterschiedlich definiert und gemessen. Jedes Unternehmen, das langfristig den Anspruch hat, am Markt bestehen zu können, muss in diesen drei Horizonten vertreten sein. Viele Unternehmen vernachlässigen Horizont zwei und drei und setzen einen zu starken/ausschließlichen Fokus auf Horizont eins, der das aktuelle Geschäft widerspiegelt. Produkte, die in diesem Horizont entwickelt werden, verdienen das Geld im Unternehmen und finanzieren so die Horizonte zwei und drei. Das Wachstum in diesem Horizont ist begrenzt, von daher ist es wichtig, frühzeitig mit der Produktentwicklung in den Horizonten zwei und drei zu beginnen. Horizont zwei beschäftigt sich mit Produkten, die perspektivisch den ersten Horizont erweitern oder ersetzen sollen. Produkte, die hier entwickelt werden, basieren auf bestätigten Geschäftsideen, die vorher im dritten Horizont eine entsprechende Validierung erfahren haben. Zeitlich gesehen umfasst Horizont zwei Zeiträume von zwölf bis vierundzwanzig Monaten, Horizont drei Zeiträume von achtzehn bis sechsunddreißig Monaten.

schroeder_agile_1.tif_fmt1.jpgAbb. 1: Drei Horizonte

Als die Idee von Scrum aufkam, war es speziell im zweiten Horizont angesiedelt. Produkte wurden iterativ auf Grundlage einer validierten Geschäftsidee aus Horizont drei zur Marktreife gebracht und in Horizont eins überführt. Das muss heute nicht mehr zwingend der Fall sein. Da Märkte noch dynamischer geworden sind, kann Scrum ebenso effektiv in Horizont ...

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang