© S&S Media GmbH
Bücher

Stile & Looks


Design gilt im Allgemeinen als künstlerischer Prozess, der sich nicht oder nur sehr schwer formalisieren lässt. Beim Rheinwerk Verlag versucht Gudrun Wegener in „Stile & Looks“ das Konzept der Design Patterns auf gestalterische Aufgaben anzuwenden.

Als ersten Themenkreis erwählt die Autorin eine Vorstellung von Designfehlern, die sie in ihrer praktischen Consultingarbeit immer wieder antrifft. Neben Klassikern wie dem Vergessen eines Design-Grids finden sich hier auch Ausführungen zur Typographie und Farbenlehre. Darauf folgt eine kurze Besprechung einiger empfehlenswerter Programme, eine Liste von Quellen für Stockfotos und eine Art Checkliste zur effizienten Verwaltung von Projekten.

In der Einleitung schlägt die Autorin vor, Designaufgaben über Design Patterns zu lösen. Das Buch versteht unter einem Design Pattern eine Ansammlung von Schriftarten, Anordnungen und Farbschemata, die gemeinsam zur Realisierung einer Aufgabe herangezogen werden.

Gudrun Wegener stellt das von Windows Phone 7 populärgemachte Flat Design als Erstes vor. Nach einer kurzen Erklärung dessen, was das jeweilige Designschema ausmacht, folgt eine Besprechung der Geschichte. Im nächsten Schritt findet sich eine Gruppe von Schriftarten, die neben einer Charakterisierung auch mit Anwendungshinweisen versehen ist. Zu guter Letzt erklärt das Buch die Sonderanwendungen des jeweiligen Patterns.

Hat der Leser diese Exkurse hinter sich gebracht, so macht er Bekanntschaft mit dem fiktiven Kaffeehaus Lenz. Die Autorin nutzt dieses Unternehmen – analog zu Microsofts Nordwind Trading – als Beispiel, um am Ende des Kapitels ein Worked Example zu präsentieren.

Flat Design mag sich als vergleichsweise neuer Stil als Einleitung eignen, ist aber mit Sicherheit nicht die einzige Darstellungsmethode. Ob Vintagedesign, modernes Design oder handgemachte Stile – die Autorin präsentiert danach rund ein Dutzend verschiedener Designkonzepte. Die jeweils mit der Erzeugung einer Visitenkarte für das bekannte Kaffeehaus abschließenden Kapitel bieten dabei im Allgemeinen keinen Anlass zur Kritik – wer die betroffenen Schriftarten installiert und die Farben in seinem Auswahldialog speichert, kann schnell und unbürokratisch mit der Arbeit beginnen.

Das vorliegende Rezensionsexemplar von „Stile & Looks“ beeindruckt sowohl in der Print- als auch in der E-Book-Variante mit einer hohen Qualität der Beispielbilder. Die meist aus praktischen Kampagnen stammenden Sujets helfen beim schnelleren Verständnis der im Werk bes...

Neugierig geworden?

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang