© S&S Media GmbH
Buchtipp

Programming PHP


PHP ist aus Sicht der Programmiersprachen als Ganzes betrachtet eine reife Technologie. Das von O’Reilly herausgegebene Standardwerk „Programming PHP“ verfolgt die Entwicklung seit Jahren und wurde in der 4. Auflage auf die Version 7.4 der PHP-Laufzeitumgebung aktualisiert. Wer ein Lehrbuch zu einem derart bekannten Vertreter seiner Art schreibt, hat zwei Probleme. Erstens gibt es irgendwann nicht mehr viel zu sagen, zweitens stellt sich immer die Frage, für welches Publikum man schreibt. Die Autoren entschieden sich bei „Programming PHP“ dafür, ein Werk zu schreiben, das sich an alle gleichermaßen richtet – in einer Art Quadratur des Kreises möchte das Buch sowohl Webdesignern als auch Personen mit Programmiererfahrung helfen, an der Welt von PHP produktiv teilnehmen zu können. Aus der Logik folgt, dass ein HTML-Markup-Nutzer mit interaktiven Programmelementen wenig zu tun hat. Die ersten Kapitel des Werks beschäftigen sich nach einem kurzen Rückblick auf die Historie von PHP damit, wie man die grundlegenden Syntaxelemente verwendet und wie man PHP-Code in Funktionen einteilt. Da sowohl die Verarbeitung von Strings als auch von Arrays häufige Aufgaben im Leben des Webapplikationsprogrammierers darstellen, ist der PHP-Sprachstandard in diesem Bereich mit diversen Komfortfunktionen ausgestattet. Das Werk stellt sie in zwei umfangreichen Kapiteln vor, die nach Meinung des Rezensenten keinerlei Anlass für Kritik bieten. Dieser Trend setzt sich auch bei der Besprechung der objektorientierten PHP-Programmierung und bei der Verarbeitung von Datums- und Uhrzeitangaben nahtlos fort.

Als sich der Rezensent vor vielen Jahren erstmals mit PHP auseinandersetzte, nutzte man die Sprache zum Realisieren kleiner interaktiver Elemente. Im Laufe der letzten Jahre hat sich die Applikationsprogrammierungslandschaft, in der PHP-Entwickler arbeiten, radikal verändert: Neben der Arbeit mit Datenbanken tritt heute auch die mit verschiedenen Komfortfunktionen des HTTP-Protokolls. Zudem enthält eine moderne PHP-Distribution Dutzende von Bibliotheken, die die Interaktion mit Grafiken, PDF-Dateien und ähnlichen Aspekten des modernen Datenaustauschs erleichtern oder überhaupt erst möglich machen. Die Autoren beschränken sich dabei nicht auf die Erklärung, wie man mit dem jeweiligen Feature programmatisch interagiert. Der Leser darf sich stattdessen auch auf Hintergrundinformationen freuen, deren Verständnis sich später auch in anderen Programmierumgebungen gewinnbringend nutzen lässt...

Neugierig geworden? Wir haben diese Angebote für dich:

Angebote für Gewinner-Teams

Wir bieten Lizenz-Lösungen für Teams jeder Größe: Finden Sie heraus, welche Lösung am besten zu Ihnen passt.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang