© saicle/Shutterstock.com
PHP Magazin
Wir bauen eine JavaScript-Applikation

(Fast) alles automatisch!

Automatisierung ist der beste Freund des Programmierers. Im Bereich von JavaScript-Applikationen hat sich hier in letzter Zeit sehr viel getan, und eine Reihe sehr nützlicher Werkzeuge sind entstanden. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie verschiedene Aufgaben bei der Entwicklung von JavaScript-Applikationen automatisieren und sich damit einiges an Arbeit ersparen können.

Sebastian Springer


Die Automatisierung von Aufgaben kommt immer dann ins Spiel, wenn Sie gewisse Dinge mehr als einmal auf die gleiche Art ausführen müssen. Das Ziel der Automatisierung besteht darin, dass der Aufwand für den Entwickler möglichst reduziert wird, sodass er sich auf die eigentliche Arbeit konzentrieren kann.

Bei der Erstellung einer Applikation gibt es verschiedenste Stufen, bei denen sich unterschiedliche Aufgaben automatisieren lassen. Eine typische Problemstellung ist das Aufsetzen der Applikation zur Entwicklung. Das umfasst alle Arbeiten, die erforderlich sind, damit die Anwendung betrieben werden kann. Zu diesem Zweck müssen unter anderem sämtliche Bibliotheken installiert oder die Style Sheets der Anwendung vorhanden sein.

Die Basis der Entwicklungsumgebung für dieses Beispiel bildet das Versionskontrollsystem. Ob Sie hier Git, Subversion, Mercurial oder ein anderes Versionskontrollsystem einsetzen, ist für den Build-Prozess Ihrer Applikation nicht entscheidend. Hauptsache Sie setzen ein solches System ein, um die verschiedenen Versionen Ihrer Applikation zu verwalten. Das Versionskontrollsystem bildet außerdem die Basis des Continuous-Integration-Systems. Jede neue Version Ihrer Applikation wird durch dieses System automatisch gebaut. Mit dem Versionskontrollsystem beginnen allerdings schon die Anforderungen an die verwendeten Werkzeuge. Im Normalfall sollten Sie es vermeiden, alle Bibliotheken, die in Ihrer Applikation eingesetzt werden, in Ihrem Versionskontrollsystem zu archivieren. Im Verlauf dieses Artikels lernen Sie mit Bower ein Werkzeug kennen, mit dem Sie die Abhängigkeiten Ihrer Applikation verwalten können.

Neben dem Versionskontrollsystem kommt eine Reihe von Werkzeugen zum Umgang mit den verschiedenen Frontend-Technologien zum Einsatz. Diese Werkzeuge existieren in den verschiedensten Programmiersprachen, wie beispielsweise Java oder Ruby. Da sich dieser Artikel hauptsächlich mit JavaScript beschäftigt, kommen hier Werkzeuge auf Basis von Node.js zum Einsatz. Das bedeutet, dass alle Werkzeuge in JavaScript geschrieben sind.

Bower

Das erste Werkzeug in diesem Artikel, ist, wie bereits erwähnt, Bower [1] – ein Dienstprogramm, das von Twitter Open Source zur Verfügung gestellt wird, um Abhängigkeiten im Frontend auflösen zu können. Bower ist ein Kommandozeilenwerkzeug auf Basis von Node.js. Das bedeutet, dass Sie auf Ihrem System zunächst Node.js installieren müssen. Mit der Node.js-Plattform erhalten Sie auch den Node Package Manager (npm), ...

PHP Magazin
Wir bauen eine JavaScript-Applikation

(Fast) alles automatisch!

Automatisierung ist der beste Freund des Programmierers. Im Bereich von JavaScript-Applikationen hat sich hier in letzter Zeit sehr viel getan, und eine Reihe sehr nützlicher Werkzeuge sind entstanden. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie verschiedene Aufgaben bei der Entwicklung von JavaScript-Applikationen automatisieren und sich damit einiges an Arbeit ersparen können.

Sebastian Springer


Die Automatisierung von Aufgaben kommt immer dann ins Spiel, wenn Sie gewisse Dinge mehr als einmal auf die gleiche Art ausführen müssen. Das Ziel der Automatisierung besteht darin, dass der Aufwand für den Entwickler möglichst reduziert wird, sodass er sich auf die eigentliche Arbeit konzentrieren kann.

Bei der Erstellung einer Applikation gibt es verschiedenste Stufen, bei denen sich unterschiedliche Aufgaben automatisieren lassen. Eine typische Problemstellung ist das Aufsetzen der Applikation zur Entwicklung. Das umfasst alle Arbeiten, die erforderlich sind, damit die Anwendung betrieben werden kann. Zu diesem Zweck müssen unter anderem sämtliche Bibliotheken installiert oder die Style Sheets der Anwendung vorhanden sein.

Die Basis der Entwicklungsumgebung für dieses Beispiel bildet das Versionskontrollsystem. Ob Sie hier Git, Subversion, Mercurial oder ein anderes Versionskontrollsystem einsetzen, ist für den Build-Prozess Ihrer Applikation nicht entscheidend. Hauptsache Sie setzen ein solches System ein, um die verschiedenen Versionen Ihrer Applikation zu verwalten. Das Versionskontrollsystem bildet außerdem die Basis des Continuous-Integration-Systems. Jede neue Version Ihrer Applikation wird durch dieses System automatisch gebaut. Mit dem Versionskontrollsystem beginnen allerdings schon die Anforderungen an die verwendeten Werkzeuge. Im Normalfall sollten Sie es vermeiden, alle Bibliotheken, die in Ihrer Applikation eingesetzt werden, in Ihrem Versionskontrollsystem zu archivieren. Im Verlauf dieses Artikels lernen Sie mit Bower ein Werkzeug kennen, mit dem Sie die Abhängigkeiten Ihrer Applikation verwalten können.

Neben dem Versionskontrollsystem kommt eine Reihe von Werkzeugen zum Umgang mit den verschiedenen Frontend-Technologien zum Einsatz. Diese Werkzeuge existieren in den verschiedensten Programmiersprachen, wie beispielsweise Java oder Ruby. Da sich dieser Artikel hauptsächlich mit JavaScript beschäftigt, kommen hier Werkzeuge auf Basis von Node.js zum Einsatz. Das bedeutet, dass alle Werkzeuge in JavaScript geschrieben sind.

Bower

Das erste Werkzeug in diesem Artikel, ist, wie bereits erwähnt, Bower [1] – ein Dienstprogramm, das von Twitter Open Source zur Verfügung gestellt wird, um Abhängigkeiten im Frontend auflösen zu können. Bower ist ein Kommandozeilenwerkzeug auf Basis von Node.js. Das bedeutet, dass Sie auf Ihrem System zunächst Node.js installieren müssen. Mit der Node.js-Plattform erhalten Sie auch den Node Package Manager (npm), ...

Neugierig geworden?


    
Loading...

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang