© saicle/Shutterstock.com
PHP Magazin
Kolumne

Zend_Column

Seit dem Erscheinen der letzten Kolumne ist wieder einiges in der Zend-Framework-Welt passiert: Es gab ein neues Betarelease für das ZF2, eine Diskussion über die Komplexität vom ZF2, Planungen für eine neue Q&A-Website sowie weitere RFCs und Diskussionen. Dies und mehr lesen Sie heute in der aktuellen Zend-Framework-Kolumne.

Ralf Eggert


Neues ReleaseZend Framework 2 zu kompliziert?Wer dennoch jetzt schon den Einstieg wagen möchte, der sollte sich die Übersicht von Tobias Ranft [6] für den Einstieg ins Zend Framework 2 zu Gemüte führen. Dort befindet sich ein Bündel an Links, die den Start erleichtern sollten.Neue SicherheitsrichtlinieNeue Q&A-Website für das ZFStackOverflow und andere Q&A SitesPersönliche BlogsOffizielles Zend-Framework-Forum [11]Unzählige inoffizielle Zend-Framework-ForenOffizielle MailinglisteDiskussionen im offiziellen WikiIRCE-Mail-Korrespondenz mit einem ContributorDas bisherige Feedback seitens StackExchange für eine eigene Q&A Site zum ZF war ernüchternd. Der Antrag würde laut Aussage eines SE-Entwicklers gegen die Richtlinien für eigene Seiten auf SE verstoßen, da die meisten Fragen zum ZF eher auf die Hauptseite StackOverflow gehörten, und wurde nach einigem Hin und Her abgelehnt. Derzeit hängt das Thema etwas in der Luft. Am wahrscheinlichsten ist, dass die Zend-Framework-Community sich mit der StackOverflow-Seite begnügen muss oder eine eigene Supportwebsite auf die Beine stellt.Bleibt am Ende nur die Frage, ob mit einer solchen zentralen Supportwebsite wirklich die vielen verschiedenen Anlaufstellen für Supportfragen gebündelt werden können. Zend kann zwar sein offizielles Forum und die Mailinglisten abschalten und auf diese Site verweisen. Ich denke aber, dass es auch weiterhin viele Blogs und Foren geben wird und das Wiki oder sogar das Referenzhandbuch für Fragen genutzt wird.Neue RFCsRFC für Formulare [13]RFC für HTTP-Client und HTTP-Namensraum [14]RFC für eine Escaper-Klasse [15]RFC für einen Facebook Web Service [16]PHP 5.3 oder PHP 5.4WebinareAusblick Ralf Eggert (r.eggert@travello.com) ist Geschäftsführer der Travello GmbH mit Sitz in Pinneberg (de.travello.com). Er hat bereits mehrere Projekte auf Basis des Zend Frameworks umgesetzt und ist Autor des Buches „Das Zend Framework“, das derzeit für das ZF2 grundlegend überarbeitet wird. Ralf veröffentlicht privat auf http://www.zendframeworkmagazin.de viel Wissenswertes zum Zend Framework. [2] http://packages.zendframework.com/ [3] http://packages.zendframework.com/docs/latest/manual/en/zend.mvc.quick-start.html [4] http://github.com/zendframework/ZendSkeletonApplication [5] http://github.com/zendframework/ZendSkeletonModule [6] http://www.zendframeworkmagazin.de/zf/blog/wie-starte-ich-mit-dem-zf2-der-erste-versuch-eines-einstiegs [7] http://framework.zend.com/security [8] http://framework.zend....

PHP Magazin
Kolumne

Zend_Column

Seit dem Erscheinen der letzten Kolumne ist wieder einiges in der Zend-Framework-Welt passiert: Es gab ein neues Betarelease für das ZF2, eine Diskussion über die Komplexität vom ZF2, Planungen für eine neue Q&A-Website sowie weitere RFCs und Diskussionen. Dies und mehr lesen Sie heute in der aktuellen Zend-Framework-Kolumne.

Ralf Eggert


Neues ReleaseZend Framework 2 zu kompliziert?Wer dennoch jetzt schon den Einstieg wagen möchte, der sollte sich die Übersicht von Tobias Ranft [6] für den Einstieg ins Zend Framework 2 zu Gemüte führen. Dort befindet sich ein Bündel an Links, die den Start erleichtern sollten.Neue SicherheitsrichtlinieNeue Q&A-Website für das ZFStackOverflow und andere Q&A SitesPersönliche BlogsOffizielles Zend-Framework-Forum [11]Unzählige inoffizielle Zend-Framework-ForenOffizielle MailinglisteDiskussionen im offiziellen WikiIRCE-Mail-Korrespondenz mit einem ContributorDas bisherige Feedback seitens StackExchange für eine eigene Q&A Site zum ZF war ernüchternd. Der Antrag würde laut Aussage eines SE-Entwicklers gegen die Richtlinien für eigene Seiten auf SE verstoßen, da die meisten Fragen zum ZF eher auf die Hauptseite StackOverflow gehörten, und wurde nach einigem Hin und Her abgelehnt. Derzeit hängt das Thema etwas in der Luft. Am wahrscheinlichsten ist, dass die Zend-Framework-Community sich mit der StackOverflow-Seite begnügen muss oder eine eigene Supportwebsite auf die Beine stellt.Bleibt am Ende nur die Frage, ob mit einer solchen zentralen Supportwebsite wirklich die vielen verschiedenen Anlaufstellen für Supportfragen gebündelt werden können. Zend kann zwar sein offizielles Forum und die Mailinglisten abschalten und auf diese Site verweisen. Ich denke aber, dass es auch weiterhin viele Blogs und Foren geben wird und das Wiki oder sogar das Referenzhandbuch für Fragen genutzt wird.Neue RFCsRFC für Formulare [13]RFC für HTTP-Client und HTTP-Namensraum [14]RFC für eine Escaper-Klasse [15]RFC für einen Facebook Web Service [16]PHP 5.3 oder PHP 5.4WebinareAusblick Ralf Eggert (r.eggert@travello.com) ist Geschäftsführer der Travello GmbH mit Sitz in Pinneberg (de.travello.com). Er hat bereits mehrere Projekte auf Basis des Zend Frameworks umgesetzt und ist Autor des Buches „Das Zend Framework“, das derzeit für das ZF2 grundlegend überarbeitet wird. Ralf veröffentlicht privat auf http://www.zendframeworkmagazin.de viel Wissenswertes zum Zend Framework. [2] http://packages.zendframework.com/ [3] http://packages.zendframework.com/docs/latest/manual/en/zend.mvc.quick-start.html [4] http://github.com/zendframework/ZendSkeletonApplication [5] http://github.com/zendframework/ZendSkeletonModule [6] http://www.zendframeworkmagazin.de/zf/blog/wie-starte-ich-mit-dem-zf2-der-erste-versuch-eines-einstiegs [7] http://framework.zend.com/security [8] http://framework.zend....

Neugierig geworden?


    
Loading...

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang