PHP Magazin - 04.2021 - PHP 8.1


Preis: 9,80 €

Erhältlich ab:  Mai 2021

Umfang:  100

Autoren / Autorinnen: Jan Bernecke, Tam Hanna, Hazel Savage, Michael Rohrlich, Markus Madeja, Andrew Caya, Jörg Moldenhauer, Vitalij Mik, Veikko Krypczyk, Elena Bochkor, Andreas Möller, Christian Dangl, Priyanka Shete, Gregor Biswanger, Hans-Christian Otto, Thomas Much

Lieber Leserinnen und Leser des PHP Magazins,

eins müssen wir zu Beginn dieser Ausgabe direkt klarstellen: „Back to the Future“ ist ein großartiger Film; der DeLorean ist Kult – aber dieses Mal brauchen wir ihn gar nicht als Zeitmaschine. So traurig das zunächst klingen mag, müssen wir dennoch feststellen, dass die Gegenwart schon spannend und aufregend genug ist. Das gilt sowohl für die aktuellen weltpolitische Begebenheiten, die vielen sozialen Umbrüche und nicht zuletzt für eine gewisse pandemische Lage, von der Sie eventuell bereits gehört haben. Aber auch abseits davon überschlagen sich die Ereignisse: Ende letzten Jahres wurde die lang erwartete PHP-Version 8 veröffentlicht. Das Echo war allerdings verhalten, viele Entwickler*innen zögerten bei der Entscheidung, ob sie ein Upgrade vornehmen sollen. Ein knappes halbes Jahr später heißt es nun wieder „neue Features voraus“ – die Version 8.1 steht vor der Tür und verspricht mit einigen Neuerungen vielleicht das zu schaffen, was PHP 8 noch versäumte: Entwickler*innen von einem Upgrade zu überzeugen. Unser Experte Vitalij Mik (aka Marty MikFly) hat sich angeschaut, was da auf uns zukommt, ob das neue Release wirklichen Mehrwert bietet und ob sich ein Wechsel lohnen wird. Bemühen wir den DeLorean ein weiteres Mal auf dem Weg durch die PHP-Welt, wäre der nächste Halt in unserem Magazin der (Container-)Hafen. Hier schauen wir uns gemeinsam mit Jörg Moldenhauer an, wie sich mittels Docker die richtigen Entwicklungsumgebungen finden und einrichten lassen. Und was wäre ein Hafen ohne Leuchtturm? Auch hier haben wir das passende Thema in dieser Ausgabe. Vorgestellt wird Lighthouse PHP von unserem Autor Markus Madeja, der in einem an der Praxis orientierten Artikel zeigt, wie eine GraphQL-Schnittstelle mit Hilfe des erwähnten Lighthouse PHP und Eloquent automatisch erstellt werden kann.

An dieser Stelle möchten wir das DeLorean-Wortspiel lieber nicht noch weiter ausreizen. Die nun erschienene Ausgabe bildet auch dieses Mal wieder einen Querschnitt aus dem immer größer werdenden PHP-Universum ab. So führt uns Andrew Caya in die Linux-PHP-Welt ein, Christian Dangl gibt nützliche Tipps und Tricks für langlebige Architektur und in unserer Serie „PHP End to End“ geht der fertige Code nun in die Produktion über. Andreas Möller thematisiert im vierten Teil seiner Serie den Aspekt Dependency-Management in Legacy-Projekten und im Themenbereich Datenbanken widmet sich Tam Hanna der MySQL-Alternative MariaDB. Natürlich werfen wir auch einen Blick über den Tellerrand hinaus. CSS, JavaScript, TypeScript und, last but not least, das Thema Agile werden behandelt. Wir hoffen, unseren Leserinnen und Lesern damit ein möglichst breites Spektrum an interessanten Themen bieten zu können – für Vorschläge und Feedback sind wir jederzeit unter den angegebenen Kanälen erreichbar. Und auch wenn wir dieses Mal keine „richtige“ Zeitreise in die Zukunft unternehmen konnten, wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Lesen und hoffe, dass Sie gesund bleiben.

bernecke_jan_sw.tif_fmt1.jpgJan Bernecke, Redakteur PHP Magazin

Mail Website Twitter Facebook

Neugierig geworden?

Loading...

Angebote für Gewinner-Teams

Wir bieten Lizenz-Lösungen für Teams jeder Größe: Finden Sie heraus, welche Lösung am besten zu Ihnen passt.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang