© saicle/Shutterstock.com
PHP Magazin
Dickhäuter auf Koffein. Warum nicht?

Elefanten auf Java

Wussten Sie, dass es heutzutage nur noch wenige Elefanten auf Java gibt? Der Elefant ist nämlich nicht nur das Maskottchen von PHP, und Java gibt es auch nicht nur als Programmiersprache. Aber zurück zum eigentlichen Thema: Was kann man als PHP-Entwickler lernen?

Stephan Elter


Die Frage, was man als PHP-Entwickler lernen soll (oder kann), um sich weiter zu entwickeln, ist vermutlich schon hundertfach gestellt worden. Und so wie diese Frage unzählige Male gestellt wurde, so unzählig sind auch die möglichen Antworten. Eine Möglichkeit ist es, Java zu lernen. Abgesehen davon, dass diese Empfehlung genauso kritikwürdig und hilfreich ist wie jede andere Empfehlung auch, gibt es zumindest ein paar Gründe, die tatsächlich für Java sprechen. PHP und Java haben einerseits genügend Ähnlichkeiten, um nicht bei Null anfangen zu müssen, haben andererseits aber auch genügend Unterschiede und vor allem unterschiedliche Einsatzgebiete, um genug zum Lernen zu bieten. Beide Sprachen haben ihre Wurzeln in der C-Syntax. Egal ob man das mag oder nicht, aber es gibt kaum etwas Schlimmeres, als ständig zwischen verschiedenen Syntaxfamilien wechseln zu müssen.

Beide Sprachen haben ein Typsystem, das gegensätzlicher kaum sein könnte. Gerade für PHP-Entwickler kann es aber sinnvoll sein, sich mit dieser Thematik einmal genauer auseinanderzusetzen. Und sei es nur, um zu merken, dass der Zahlenbereich einer Integer-Zahl eben nicht unendlich ist. Wer schon einmal in diese Falle getappt ist, weiß was gemeint ist. Und wer Java kennt, wird in diese Falle kaum tappen. Nicht zu vergessen ist die gesamte Thematik „Android“: Wer sich als Entwickler damit auseinandersetzen möchte, hat kaum eine andere Wahl, als sich mit Java zu beschäftigen, zumal sich PHP für SL4A nach Aussagen des Entwicklers eine vielversprechende Onboard-Entwicklungsumgebung in einer Art Maintenance Mode befindet und zumindest zurzeit nicht mehr aktiv weiterentwickelt wird. Und selbst wer sich nicht von Java begeistern lassen sollte, kann sich zumindest beim nächsten Mal darüber freuen, dass vieles in PHP doch etwas schneller umzusetzen ist. Das ist ja auch etwas wert. Übrigens: Auch Nils Langner hat in seinem bekannten Blog phphatesme.com bereits vor längerer Zeit die Empfehlung für PHP-Entwickler gegeben, Java zu lernen [1].

Einführungen in Java gibt es wie Sand am Meer. Es soll deshalb auch nicht versucht werden, das Thema erschöpfend zu behandeln. Vielmehr soll ein kompakter Einstieg in Java ganz auf Basis vorhandener PHP-Kenntnisse geboten werden. Denn ausgehend von Bekanntem lernt es sich ja doch etwas leichter. Es ist Zeit, die ersten Elefanten nach Java zu verschiffen.

Der Elefant ist gelandet

Steigen wir ohne große Worte direkt ein, um zügig die notwendigen, aber weniger spannenden Grun...

PHP Magazin
Dickhäuter auf Koffein. Warum nicht?

Elefanten auf Java

Wussten Sie, dass es heutzutage nur noch wenige Elefanten auf Java gibt? Der Elefant ist nämlich nicht nur das Maskottchen von PHP, und Java gibt es auch nicht nur als Programmiersprache. Aber zurück zum eigentlichen Thema: Was kann man als PHP-Entwickler lernen?

Stephan Elter


Die Frage, was man als PHP-Entwickler lernen soll (oder kann), um sich weiter zu entwickeln, ist vermutlich schon hundertfach gestellt worden. Und so wie diese Frage unzählige Male gestellt wurde, so unzählig sind auch die möglichen Antworten. Eine Möglichkeit ist es, Java zu lernen. Abgesehen davon, dass diese Empfehlung genauso kritikwürdig und hilfreich ist wie jede andere Empfehlung auch, gibt es zumindest ein paar Gründe, die tatsächlich für Java sprechen. PHP und Java haben einerseits genügend Ähnlichkeiten, um nicht bei Null anfangen zu müssen, haben andererseits aber auch genügend Unterschiede und vor allem unterschiedliche Einsatzgebiete, um genug zum Lernen zu bieten. Beide Sprachen haben ihre Wurzeln in der C-Syntax. Egal ob man das mag oder nicht, aber es gibt kaum etwas Schlimmeres, als ständig zwischen verschiedenen Syntaxfamilien wechseln zu müssen.

Beide Sprachen haben ein Typsystem, das gegensätzlicher kaum sein könnte. Gerade für PHP-Entwickler kann es aber sinnvoll sein, sich mit dieser Thematik einmal genauer auseinanderzusetzen. Und sei es nur, um zu merken, dass der Zahlenbereich einer Integer-Zahl eben nicht unendlich ist. Wer schon einmal in diese Falle getappt ist, weiß was gemeint ist. Und wer Java kennt, wird in diese Falle kaum tappen. Nicht zu vergessen ist die gesamte Thematik „Android“: Wer sich als Entwickler damit auseinandersetzen möchte, hat kaum eine andere Wahl, als sich mit Java zu beschäftigen, zumal sich PHP für SL4A nach Aussagen des Entwicklers eine vielversprechende Onboard-Entwicklungsumgebung in einer Art Maintenance Mode befindet und zumindest zurzeit nicht mehr aktiv weiterentwickelt wird. Und selbst wer sich nicht von Java begeistern lassen sollte, kann sich zumindest beim nächsten Mal darüber freuen, dass vieles in PHP doch etwas schneller umzusetzen ist. Das ist ja auch etwas wert. Übrigens: Auch Nils Langner hat in seinem bekannten Blog phphatesme.com bereits vor längerer Zeit die Empfehlung für PHP-Entwickler gegeben, Java zu lernen [1].

Einführungen in Java gibt es wie Sand am Meer. Es soll deshalb auch nicht versucht werden, das Thema erschöpfend zu behandeln. Vielmehr soll ein kompakter Einstieg in Java ganz auf Basis vorhandener PHP-Kenntnisse geboten werden. Denn ausgehend von Bekanntem lernt es sich ja doch etwas leichter. Es ist Zeit, die ersten Elefanten nach Java zu verschiffen.

Der Elefant ist gelandet

Steigen wir ohne große Worte direkt ein, um zügig die notwendigen, aber weniger spannenden Grun...

Neugierig geworden?


    
Loading...

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang