© saicle/Shutterstock.com
PHP Magazin
Kolumne: PEARcing

PEAR Packages vorgestellt

Heute geht es gleich um zwei neue Packages: Services_Libravatar und Services_OpenStreetMap. Beide sind noch im Alphastandard, aber zumindest für kleine Gimmicks auf der eigenen Webseite bereits problemlos nutzbar.

Alexander Merz


Services_OpenStreetMap require_once 'Services/OpenStreetMap.php';$osm = new Services_OpenStreetMap();$coord = $osm->getCoordsOfPlace('Berlin, Deutschland');$lon1 = $coord['lon'] - 0.05;$lon2 = $coord['lon'] + 0.05;$lat1 = $coord['lat'] - 0.05;$lat2 = $coord['lat'] + 0.05;echo '';Services_LibravatarEine Webanwendung kann nun bei dem Service anfragen, ob für einen Benutzer ein Avatarbild vorliegt, die Anwendung erhält einen URL, der auf das aktuell eingestellte Bild des Anwenders zeigt. Er zeigt aber eben nicht auf die konkrete Bilddatei, sondern auf einen anwenderspezifischen Identifier. Ändert der Anwender sein Bild, ändert sich das Bild auch bei allen unterstützen Anwendungen. Lange Rede, einfache Implementierung, nach der Installation pear install Services_Libravatar reichen ganze drei Zeilen:$libravatar = new Services_Libravatar();$url = $libravatar->url('meineEmail@example.com');echo '';Mehr über neue Packages erfahren Sie in der kommenden Ausgabe des PHP Magazin. Seit mehr als drei Jahren implementiert Alexander Merz im Redaktionssystem von Golem.de selbst die kuriosesten Wünsche der Redakteure und baut an der Golem.de-Webseite zur steten Unterhaltung der Leser. Sie erreichen ihn unter alexander.merz@gmail.com.

Die meisten sind vermutlich bei Services_OpenStreetMap hellhörig geworden und träumen schon von ihrem eigenen Tile-Server. Ganz soweit ist das Package allerdings nicht, primär kapselt es das OSM API und ist damit vor allem für diejenigen interessant, die Daten auslesen beziehungsweise hinzufügen wollen. Leider gibt es auch noch keinen eleganten Weg, um einen eingebetteten Kartenausschnitt einer Position zu erzeugen, aber an der Stelle können wir mit dem API wenigstens etwas bauen. Installieren wir zuerst das Package pear install Services_OpenStreetMap-alpha. Für den Teil der API-Funktionen, den wir benötigen, ist keine Anmeldung erforderlich. Deswegen ist auch nicht notwendig, einen OSM-Account zu besitzen. Als Folge daraus gestaltet sich auch die Initialisierung der Klasse sehr einfach:Für den Kartenausschnitt benötigen wir konkrete Geokoordinaten, doch woher nehmen wir sie? Dafür gibt es die Funktion getCoordsOfPlace. Sie nimmt eine Zeichenkette entgegen, um ei...

PHP Magazin
Kolumne: PEARcing

PEAR Packages vorgestellt

Heute geht es gleich um zwei neue Packages: Services_Libravatar und Services_OpenStreetMap. Beide sind noch im Alphastandard, aber zumindest für kleine Gimmicks auf der eigenen Webseite bereits problemlos nutzbar.

Alexander Merz


Services_OpenStreetMap require_once 'Services/OpenStreetMap.php';$osm = new Services_OpenStreetMap();$coord = $osm->getCoordsOfPlace('Berlin, Deutschland');$lon1 = $coord['lon'] - 0.05;$lon2 = $coord['lon'] + 0.05;$lat1 = $coord['lat'] - 0.05;$lat2 = $coord['lat'] + 0.05;echo '';Services_LibravatarEine Webanwendung kann nun bei dem Service anfragen, ob für einen Benutzer ein Avatarbild vorliegt, die Anwendung erhält einen URL, der auf das aktuell eingestellte Bild des Anwenders zeigt. Er zeigt aber eben nicht auf die konkrete Bilddatei, sondern auf einen anwenderspezifischen Identifier. Ändert der Anwender sein Bild, ändert sich das Bild auch bei allen unterstützen Anwendungen. Lange Rede, einfache Implementierung, nach der Installation pear install Services_Libravatar reichen ganze drei Zeilen:$libravatar = new Services_Libravatar();$url = $libravatar->url('meineEmail@example.com');echo '';Mehr über neue Packages erfahren Sie in der kommenden Ausgabe des PHP Magazin. Seit mehr als drei Jahren implementiert Alexander Merz im Redaktionssystem von Golem.de selbst die kuriosesten Wünsche der Redakteure und baut an der Golem.de-Webseite zur steten Unterhaltung der Leser. Sie erreichen ihn unter alexander.merz@gmail.com.

Die meisten sind vermutlich bei Services_OpenStreetMap hellhörig geworden und träumen schon von ihrem eigenen Tile-Server. Ganz soweit ist das Package allerdings nicht, primär kapselt es das OSM API und ist damit vor allem für diejenigen interessant, die Daten auslesen beziehungsweise hinzufügen wollen. Leider gibt es auch noch keinen eleganten Weg, um einen eingebetteten Kartenausschnitt einer Position zu erzeugen, aber an der Stelle können wir mit dem API wenigstens etwas bauen. Installieren wir zuerst das Package pear install Services_OpenStreetMap-alpha. Für den Teil der API-Funktionen, den wir benötigen, ist keine Anmeldung erforderlich. Deswegen ist auch nicht notwendig, einen OSM-Account zu besitzen. Als Folge daraus gestaltet sich auch die Initialisierung der Klasse sehr einfach:Für den Kartenausschnitt benötigen wir konkrete Geokoordinaten, doch woher nehmen wir sie? Dafür gibt es die Funktion getCoordsOfPlace. Sie nimmt eine Zeichenkette entgegen, um ei...

Neugierig geworden?


    
Loading...

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang