© S&S Media GmbH
Interview mit Florian Sowade

„PHP 8.0 ist eine evolutionäre Weiterentwicklung“


PHP Magazin: PHP 8 kommt bald. Wie schätzt du die neue Version ein? Ist es ein großer Meilenstein für die PHP-Community oder eine eher unspektakuläre, evolutionäre Weiterentwicklung?

Florian Sowade: Ich glaube, dass es eine evolutionäre Weiterentwicklung ist, weil der Kern der Sprache sich nicht verändert hat. Das sehe ich als etwas Positives. Ich muss keine neue Sprache erlernen, sondern habe die Möglichkeit, in der Sprache, die ich kenne, ausdrucksstärker und einfacher Software zu entwickeln.

PM: Wie wichtig ist für dich der neue JIT-Compiler?

Sowade: Für mich persönlich spielt der JIT-Compiler keine so große Rolle, weil die meisten Anwendungen, an denen ich mitarbeite, einen Großteil der Zeit in der Datenbank oder für Requests gegen andere Web-APIs brauchen. Aber wir hatten letztlich auch eine Anwendung, die viel Zeit im PHP-Code verbraucht hat. Für solche Anwendungen ist der JIT-Compiler eine große Chance und erweitert den Einsatzbereich von PHP noch einmal.

PM: Abgesehen vom JIT-Compiler – auf welche Neuerung in PHP 8 freust du dich am meisten?

Sowade: Am meisten freue ich mich auf native Unterstützung von Annotations. Ich hoffe, dass das der Verwendung von Annotations einen Boost gibt und die Toolunterstützung dadurch besser wird. Constructor Property Promotion und Named Parameters (wenn es angenommen wird) können Code meiner Meinung nach klarer und verständlicher machen. Darauf freue ich mich auch.

PM: Welche Veränderung wünschst du dir sonst noch in PHP, die es auch in PHP 8 nicht geben wird?

Sowade: Das eine Feature, das ich mir am meisten wünsche, sind Generics. Mit Type Hints und Typed Properties können wir in PHP mittlerweile sehr typsicher programmieren, und Generics wären ein großer weiterer Schritt in diese Richtung.

PM: Vielen Dank für dieses Interview!

sowade_florian_sw.tif_fmt1.jpgFlorian Sowade hat langjährige Erfahrung in der Entwicklung und dem Betrieb von Web- und IoT-Plattformen. Im Backend setzt er insbesondere Java und PHP ein. Auf Embedded Devices hat er viel Erfahrung mit Linux und C++ gesammelt. Heute unterstützt er Kunden als Berater der Suora GmbH bei der Entwicklung von Embedded Devices und Webapplikationen sowie dem Zusammenspiel von beiden in einer IoT-Plattform.

Neugierig geworden?

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang