© VectorMine/Shutterstock.com
Twig-Templates und SCSS

Theme-Entwicklung für Shopware 6


Mit einigen Anpassungen lässt sich jedes Shopware 6 Theme noch zusätzlich den eigenen Wünschen entsprechend umgestalten. Wir möchten an dieser Stelle genauer darauf eingehen, was sich mit Shopware 6 verändert und welche neuen Möglichkeiten sich im Hinblick auf Themes und Templates durch die Überarbeitung des Systems ergeben.

Nach dem großen Erfolg von Shopware 5 erfolgte nun die Veröffentlichung der neuen Version: Shopware 6. Die Vielzahl neuer Funktionen und die gründliche Überarbeitung der Administration sorgten dafür, dass bereits viele Shopbetreiber den Schritt zur neuen Version 6 wagten. Dabei stellt sich zusätzlich die Frage nach dem passenden Theme für den Shop, denn auch hier hat sich einiges geändert. Bereits für die Nutzung des standarisierten Shopware-6-Templates gibt es viele überzeugende Argumente. Schon bei der letzten Shopware-Version war das Standard-Theme responsive – es hat sich also ଂexibel an die Größe des Endgeräts angepasst. Beim Shopware-6-Template ist das nicht anders: Die Ansicht auf dem Mobiltelefon unterscheidet sich von der auf dem PC, was dem Anwender eine besonders leichte Bedienung ermöglicht. Gleichzeitig stellt Shopware 6 auf diese Weise sicher, dass sich das Theme positiv auf die Conversions auswirkt. Natürlich bietet das standarisierte Shopware 6 Theme zahlreiche neue Technologien und Features, durch die sich zahlreiche Anpassungen vornehmen lassen. Die Möglichkeiten der Individualisierung sind dadurch deutlich höher als das noch bei Shopware 5 der Fall war.

Responsive Templates von Shopware 6

Shopware 6 ist für Frontend-Entwickler eine echte Freude. Die unzähligen Möglichkeiten zur Individualisierung bieten die perfekte Grundlage für einen einzigartigen Shop mit Wiedererkennungswert. Dabei gibt es jedoch auch einige Fallstricke. Vorgefertigte Themes bieten dem Betreiber des Shops zwar oft die Möglichkeit, die Farben nach den eigenen Vorstellungen zu verändern und ein Logo an der gewünschten Stelle einzufügen, lassen sich allerdings im Großen und Ganzen nicht weiter anpassen. Die Crux: Wenn noch weitere Unternehmen auf dieses Shopware 6 Theme zurückgreifen, ähneln sich die Designs oft bis ins kleinste Detail – lediglich durch Logo und Farbgebung kann unterschieden werden. Der Wiedererkennungswert solcher vorgefertigten Themes ist daher eher gering. Auch sollte das Shopware 6 Theme immer auf die Bedürfnisse und Erwartungen der Kunden angepasst werden. Es ist zwar schön, wenn das Theme dem Betreiber des Shops gefällt, abe...

Neugierig geworden?

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang