© Kellie L. Folkerts/Shutterstock.com
Betriebsprozesse effizienter durch automatisierte Installation gestalten

Installation automatisieren


Bei der Einführung der SharePoint-Technologie im Unternehmen kann die Menge der zu installierenden Server rasch zunehmen. Für den Betrieb ist das zwar tägliche Routine dennoch kann die Arbeit für den Administrator effizienter gestaltet werden. Eine auf Windows PowerShell basierte Installation ist bei vielen Serverprodukten bereits gang und gäbe und kann mit dem Microsoft SharePoint Server 2013 ebenso erfolgen. Im folgenden Artikel soll gezeigt werden, welche Schritte notwendig sind, um eine SharePoint-Farm automatisiert zu installieren.

Die automatisierte Installation von Serversystemen in Rechenzentren ist De-facto-Standard. Da allerdings die Installation einer SharePoint-Umgebung recht komplex werden kann, ist eine manuelle Installation einer SharePoint-Farm auch schnell eine Fehlerquelle, da auf viele Parameter und Konfigurationsmöglichkeiten geachtet werden muss.

Diese Fehlerquelle lässt sich durch die skriptunterstütze Installation eliminieren, da hierbei sämtliche Konfigurationsparameter idealerweise in einer entsprechenden Konfigurationsdatei gespeichert werden. Damit ist es dann möglich, Systeme in stets identischer Konfiguration zu installieren. Mit einer adäquaten Speicherung der Konfigurationsdatei kann zudem den Anforderungen an ITIL-Prozessen hinsichtlich der Dokumentation Rechnung getragen werden, sofern die Konfigurationsdatei entsprechend in der Configuration Management Database (CMDB) abgelegt wird.

Zudem sollte der PowerShell-Code für die Installation der SharePoint-Farm wie jeder andere Quellcode auch in einer Versionsverwaltung abgelegt werden. Das ermöglicht eine entsprechend reibungslose und sichere Installation von Serversystemen.

Eine vollständige Entwicklung des PowerShell-Codes für die Installation von SharePoint-Farmen kann hier im Rahmen dieses Artikels nicht erbracht werden. Vielmehr sollen hier die für die Installation von Farmen notwendigen Schritte und elementaren PowerShell-Befehle dargestellt werden, die das ermöglichen.

Für die Installation der SharePoint-Farm (oder auch eines einzelnen Servers) ist natürlich das Installationspaket vonnöten. Für die Installation muss dieses entweder als ISO-Datei oder als Installationsmedium vorliegen. Es empfiehlt sich, den gesamten Inhalt in ein Installationsverzeichnis zu kopieren, da ggf. weitere Pakete hinzugefügt, aber auch einzelne Dateien angepasst werden müssen. Im Dateisystem stellt sich das Installationspaket prinzipiell zunächst wie in Abbildung 1 dargestellt dar.

koestner_autoinstall_1.png

Abbildung 1: Installationsquelle im Dateisystem

Grundinstallation

Der erste Schritt zur Installation eines SharePoint Servers ist, die notwendigen Voraussetzungen zu installieren (die sog. Prerequisites). Diese in der deutschen Dokumentation „Softwareanforderungen“ genannten Pakete können auf zweierlei Wege installiert werden. Welchen der beiden Wege man wählt, hängt letztlich davon ab, ob der zu installierende Server eine Internetverbindung hat oder nicht. Bei einer existierenden Internetverbindung reicht der folgende Befehl aus, um die notwendigen Komponenten zu installieren:

prerequisiteinstaller.exe -unattended

Ist keine Internetverbindung verfügbar, müssen zunächst die Installationspakete heruntergeladen werden. In [1] sind die notwendigen Pakete aufgeführt. Um auf dieser Basis die Voraussetzungen zu installieren, wird ebenfalls das Programm prerequisiteinstaller.exe ausgeführt, allerdings mit diversen Parametern. Listing 1 zeigt den vollständigen Befehl zur Installation.

$SharePointBinPath = "C:\Install\SP2013_BIN_EN"
$PreReqsPath = "C:\Install\01_SharePointServer2013_Prerequisites\"
& $SharePointBinPath\PrerequisiteInstaller.exe /unattended '
/sqlncli:$PreReqsPath\sqlncli.msi '
/PowerShell:$PreReqsPath\Windows6.1-KB2506143-x64.msu '
/NetFX:$PreReqsPath\netfx_full_x64.msi '
/idfx:$PreReqsPath\Windows6.1-KB974405-x64.msu '
/Sync:$PreReqsPath\Synchronization.msi '
/AppFabric:$PreReqsPath\WindowsServerAppFabricSetup_x64.exe '
/idfx11:$PreReqsPath\MicrosoftIdentityExtensions-64.msi '
/MSIPCClient:$PreReqsPath\setup_msipc_x64.msi '
/WCFDataServices:$PreReqsPath\WcfDataServices.exe '
/KB2671763:$PreReqsPath\AppFabric1.1-RTM-KB2671763-x64-ENU.exe

Listing 1

Nach der Installation der vorausgesetzten Komponenten kann nun das Produkt SharePoint selbst installiert werden. Dazu ist die entsprechende setup.exe ausz...

Neugierig geworden? Wir haben diese Angebote für dich:

Angebote für Gewinner-Teams

Wir bieten Lizenz-Lösungen für Teams jeder Größe: Finden Sie heraus, welche Lösung am besten zu Ihnen passt.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang