© Kellie L. Folkerts/Shutterstock.com
SharePoint-Struktur ohne Zeitverlust bei geringem Aufwand verwalten

Automatisierte Organisation


Viele Unternehmen stehen vor der Herausforderung, die Organisationsstruktur in SharePoint neu aufzubauen oder eine bereits bestehende Struktur schneller zu erstellen beziehungsweise zu aktualisieren – und all dies idealerweise ohne großen zeitlichen Aufwand. Ideal wäre es dafür die Strukturverwaltung von SharePoint teilweise selbst übernehmen zu können, ohne hierfür über technisches Grundverständnis verfügen zu müssen. Dieser Artikel präsentiert eine flexible Lösung und stellt vor, wie Websites, Seiten sowie Listen aus einem externen Tool heraus in SharePoint verwaltet werden können

Noch vor einigen Jahren haben sich viele Verantwortliche in Unternehmen die Frage gestellt, ob SharePoint die richtige Plattform für ihr Unternehmen ist – und ob es tatsächlich die Vorteile mit sich bringt, die Unternehmen helfen können, Kosten und Zeit zu minimieren und dadurch eventuell auch andere Systeme abzulösen. Dieser Fragestellung haben sich mittlerweile bereits verschiedene Business Cases gewidmet, die die Wirtschaftlichkeit von SharePoint aufzeigen. Doch fragen sich die Verantwortlichen neuerdings eher: Welche Bereiche von SharePoint sollen zuerst eingeführt werden, damit Fachbereiche oder IT-Bereiche optimiert werden? Wie können die eigene Organisationsstruktur oder Teile der eigenen Organisation wie Personalabteilung, IT-Abteilung schnell und unter geringem Zeitaufwand in SharePoint abgebildet werden, um Kollaboration und Wissensmanagement zu ermöglichen? Oder auch, wie ein Unternehmen die neuen Chancen der SharePoint-Business-Apps nutzen kann.

Durch das neu eingeführte App-Modell mit der aktuellen SharePoint-2013-Version hat Microsoft einen weiteren großen Schritt in Richtung Innovation getan. Aufgrund der hohen Nachfrage nach Applikationen und deren gefühlter Omnipräsenz, können sie mittlerweile auf fast allen Endgeräten und mit Windows 8 benutzt und entwickelt werden. Im SharePoint-Bereich lässt sich die Definition von App kurz und knapp durch ein Wort beschreiben: Webanwendung. Apps sind in erster Linie Webanwendungen, die in einem isolierten Bereich verwendet werden. Ihr Vorteil liegt dabei auf der Hand: Apps lassen sich mit allen möglichen Programmiersprachen entwickeln, u. a. mit HTML, JavaScript, PHP oder .NET. Jedoch ist nicht alles Gold, was glänzt und auch das App-Modell in der aktuellen Version birgt Nachteile in sich. Der Fokus dieses Artikels soll nun aber der automatisierten Verwaltung der Organisationsstruktur gelten. Zum Ende des Artikels wird ers...

Neugierig geworden?

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang