© best_vector/Shutterstock.com
Windows Developer
Teil 1: HTML5-Tags und WebSockets

Neuheiten in ASP.NET Web Forms 4.5

Nachdem Microsoft in den letzten Jahren ASP.NET MVC sehr rasant ausgebaut hatte, sprachen viele „Experten“ schon vom Ende von ASP.NET Web Forms. Die Neuerungen in ASP.NET Web Forms, Version 4.5 zeigen aber, dass auch dieses Modell nicht nur lebt, sondern auch noch weiterwächst.

Holger Schwichtenberg


Video: Das ist neu in ASP.NET Web Forms 4.5

Abb. 1: Verbreitungstrend für ASP.NET. Quelle: http://trends.builtwith.com/framework

Abb. 2: Verbreitungstrend für ASP.NET MVC. Quelle: http://trends.builtwith.com/framework

Abb. 3: Webframeworks in der breiten Masse der Websites. Quelle: http://trends.builtwith.com/framework

Abb. 4: Webframeworks unter den Top 10 000 Websites weltweit. Quelle: http://trends.builtwith.com/framework

Installation

ASP.NET 4.5 ist (wie bisher) auch Teil von .NET Framework 4.5. Ein Client Profile ohne ASP.NET, das es in .NET 3.5 SP1 und .NET 4.0 gab, gibt es in .NET 4.5 nicht mehr – so gesehen besteht keine Gefahr, das falsche .NET Framework zu installieren. In Windows 8 und Windows Server 2012 ist ASP.NET 4.5 schon im Standard installiert. Für andere Betriebssysteme gilt für die korrekte Installation von ASP.NET im Internet Information Server (IIS) wie bisher:

Im einfachsten Fall installiert man erst IIS-Webserver, dann .NET Framework 4.5. In diesem Fall wird ­ASP.NET korrekt im IIS eingetragen.Wenn man den IIS nachträglich auf einem System mit .NET Framework 4.5 installiert, dann muss man die Verbindung zwischen IIS und ASP.NET 4.5 durch das Ausführen von aspnet_regiis.exe manuell herstellen.

Aufgrund der Tatsache, dass das .NET Framework 4.5 sich als ein „In-Place-Update“ von .NET 4.0 versteht und in den ersten drei Versionsnummern nicht von .NET 4.0 unterscheidet – in Verbindung mit der Tatsache, dass der IIS an den relevanten Stellen nur die ersten beiden oder ersten drei Versionsnummernteile anzeigt −, kann man im IIS selbst nicht erkennen, ob ASP.NET 4.0 oder 4.5 installiert ist. So ist das Vorhandensein der Auswahl „.NET Framework 4.0.30319“ für einen Application Pool (Abb. 5) oder das Vorhandensein von ASP.NET-ISAPI-Filter in Version 4.0.30319 (Abb. 6) ein Indiz dafür, dass ASP.NET 4.0 oder ASP.NET 4.5 installiert und korrekt mit dem IIS verbunden ist. Um welche Version es sich genau handelt, kann man hier aber nicht sehen. Es kommt darauf an, was auf dem System installiert ist. Die Version erkennt sie nur an der vierten Stelle der Versionsnummer. .NET 4.0 hatte die Versionsnummer 4.0.30319.269, und .NET kommt nun unter der Nummer 4.0.30319.17929 daher. Diese Versionsnummer liefern alle .NET-DLLs und alle .NET-Werkzeuge (z.B. csc.exe) sowie die Eigenschaft Version der statischen Klasse System.Environment.

Abb. 5: Auswahl des .NET Frameworks in den „Basic Settings“ eines Anwendungspools. Die 4.5 Application Pools verwenden a...

Windows Developer
Teil 1: HTML5-Tags und WebSockets

Neuheiten in ASP.NET Web Forms 4.5

Nachdem Microsoft in den letzten Jahren ASP.NET MVC sehr rasant ausgebaut hatte, sprachen viele „Experten“ schon vom Ende von ASP.NET Web Forms. Die Neuerungen in ASP.NET Web Forms, Version 4.5 zeigen aber, dass auch dieses Modell nicht nur lebt, sondern auch noch weiterwächst.

Holger Schwichtenberg


Video: Das ist neu in ASP.NET Web Forms 4.5

Abb. 1: Verbreitungstrend für ASP.NET. Quelle: http://trends.builtwith.com/framework

Abb. 2: Verbreitungstrend für ASP.NET MVC. Quelle: http://trends.builtwith.com/framework

Abb. 3: Webframeworks in der breiten Masse der Websites. Quelle: http://trends.builtwith.com/framework

Abb. 4: Webframeworks unter den Top 10 000 Websites weltweit. Quelle: http://trends.builtwith.com/framework

Installation

ASP.NET 4.5 ist (wie bisher) auch Teil von .NET Framework 4.5. Ein Client Profile ohne ASP.NET, das es in .NET 3.5 SP1 und .NET 4.0 gab, gibt es in .NET 4.5 nicht mehr – so gesehen besteht keine Gefahr, das falsche .NET Framework zu installieren. In Windows 8 und Windows Server 2012 ist ASP.NET 4.5 schon im Standard installiert. Für andere Betriebssysteme gilt für die korrekte Installation von ASP.NET im Internet Information Server (IIS) wie bisher:

Im einfachsten Fall installiert man erst IIS-Webserver, dann .NET Framework 4.5. In diesem Fall wird ­ASP.NET korrekt im IIS eingetragen.Wenn man den IIS nachträglich auf einem System mit .NET Framework 4.5 installiert, dann muss man die Verbindung zwischen IIS und ASP.NET 4.5 durch das Ausführen von aspnet_regiis.exe manuell herstellen.

Aufgrund der Tatsache, dass das .NET Framework 4.5 sich als ein „In-Place-Update“ von .NET 4.0 versteht und in den ersten drei Versionsnummern nicht von .NET 4.0 unterscheidet – in Verbindung mit der Tatsache, dass der IIS an den relevanten Stellen nur die ersten beiden oder ersten drei Versionsnummernteile anzeigt −, kann man im IIS selbst nicht erkennen, ob ASP.NET 4.0 oder 4.5 installiert ist. So ist das Vorhandensein der Auswahl „.NET Framework 4.0.30319“ für einen Application Pool (Abb. 5) oder das Vorhandensein von ASP.NET-ISAPI-Filter in Version 4.0.30319 (Abb. 6) ein Indiz dafür, dass ASP.NET 4.0 oder ASP.NET 4.5 installiert und korrekt mit dem IIS verbunden ist. Um welche Version es sich genau handelt, kann man hier aber nicht sehen. Es kommt darauf an, was auf dem System installiert ist. Die Version erkennt sie nur an der vierten Stelle der Versionsnummer. .NET 4.0 hatte die Versionsnummer 4.0.30319.269, und .NET kommt nun unter der Nummer 4.0.30319.17929 daher. Diese Versionsnummer liefern alle .NET-DLLs und alle .NET-Werkzeuge (z.B. csc.exe) sowie die Eigenschaft Version der statischen Klasse System.Environment.

Abb. 5: Auswahl des .NET Frameworks in den „Basic Settings“ eines Anwendungspools. Die 4.5 Application Pools verwenden a...

Neugierig geworden?


    
Loading...

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang