Windows Developer - 01.2018 - Angular 5


Preis: 9,80 €

Erhältlich ab:  Dezember 2017

Umfang:  100

Autoren / Autorinnen: Rainer Stropek, Manfred Steyer, Wolfgang Ziegler, Mirko Schrempp, Tam Hanna, Oliver Sturm, Benjamin Lanzendörfer, Gregor Biswanger, Robin Sedlaczek, Veikko Krypczyk, Elena Bochkor, Carsten Eilers, Manuel Rauber, Thomas Mahringer, Kevin Gerndt, S & S Media GmbH, Manfred Steyer, Karsten Sitterberg, Helmut Stoiber

Liebe Leserin, lieber Leser,

mit etwas Verspätung ist Anfang November das neue Major-Release von Angular,Versionsnummer 5, erschienen. Damit steigt das Angular-Team in den im Dezember 2016 angekündigten Releaseplan ein, der vorsieht, halbjährlich eine neue Major-Version zu veröffentlichen. Evolutionäre Verbesserungen sollen das UI-Framework voranbringen und auf dem aktuellen Stand der Technik halten.

Inzwischen ist es sicher hinlänglich bekannt, dass Angular von Google und TypeScript von Microsoft entwickelt wird. Beide Teams arbeiten eng zusammen, denn Angular wird mit TypeScript entwickelt. Das hat zur Folge, dass TypeScript und Angular sich gemeinsam weiterentwickeln und Features aufeinander abstimmen. Für .NET-Entwickler eine Win-win-Situation, können Sie doch jetzt mit TypeScript und Angular ihre Anwendungen schreiben – und das in Visual Studio, das sie meist ohnehin nutzen und sehr gut kennen. Weil die Hersteller so eng zusammenarbeiten, führt das dazu, dass auch alle Tools entsprechend aufeinander abgestimmt und in der Regel auf dem aktuellen Stand sind. Noch dazu sind beide Open Source, sodass sich die Entwicklercommunity an der Weiterentwicklung beteiligen kann.

Arbeiten mit Angular 5 und TypeScript

Man kann wohl sagen, dass Angular zusammen mit React, Electron, Vue.js und node.js zu den beliebtesten JavaScript-Frameworks zählt. Und wer als C#-Entwickler nach vielen Jahren wieder, oder auch zum ersten Mal, mit JavaScript arbeitet, wird mit TypeScript einen relativ leichten Einstieg in die „normale“ Programmierung haben. Die Frameworks helfen dann dabei, ziemlich schnell Anwendungen zu realisieren, die Ihren gewohnten Ansprüchen aus der klassischen .NET-Entwicklung entgegenkommen und im Idealfall auf dem Desktop, im Browser und auf Smartphones laufen. Damit bieten sich Möglichkeiten, die wir in der Redaktion spannend finden, weswegen wir gerade in diesem Jahr im Windows Developer Magazin viele Artikel zu TypeScript, Angular und Node.js veröffentlicht haben, die Ihnen ein stabiles Fundament für den Einstieg und die praktische Arbeit mit JavaScript bieten. In dieser Ausgabe gibt Manfred Steyer nun einen Überblick über die Neuerungen in Angular 5 (S. 14), Manuel Rauber eine Einführung in die Arbeit mit Angular Animations (S. 22) und Thomas Mahringer im ersten Teil einer Serie Einblick in die modularisierte und effiziente Arbeit mit TypeScript (S. 33).

Für einen schnellen Überblick über die Neuerungen in Angular 5 haben wir mit Holger Schwichtenberg einen Spickzettel erstellt, der Ihnen bei der Arbeit mit Angular 5 helfen soll und diesem Heft für alle Leser beiliegt.

schrempp_mirko_sw.tif_fmt1.jpgMirko Schrempp, Redakteur

E-Mail Website Twitter

Neugierig geworden?


   
Loading...

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang