© best_vector/Shutterstock.com
Der Weg zur ersten System-Center-App

Meine IT? My Operations!


Im Systemmanagement bieten heute etablierte Standardsuiten eine gute Grundlage, um Infrastrukturen umfassend zu verwalten. In der Praxis reicht der Standard oft nicht aus, Anpassungen für Kunden sind eher Regel als Ausnahme. Auf dieses „Customizing“ hat sich das System- und Beratungshaus Fritz & Macziol spezialisiert. Ein Team aus Entwicklern und Beratern entwickelte die weltweit erste Windows-8-App für die Systemverwaltung mit Microsoft System Center.

Mittlere und größere IT-Abteilungen setzen im Systemmanagement häufig auf die System Center Suite von Microsoft. Sie bietet Funktionen für die Anbindung an die User-zentrierte Welt der Tablets, Convertibles und Touch Panels. Auch Windows 8 ist geradezu prädestiniert für diese Verschmelzung. Die in den letzten Monaten auf mehr als 100 000 [1] gestiegene Anzahl der Apps im Windows Store zeigt, dass das Betriebssystem an Bedeutung gewinnt. Zusammen mit dem Wunsch technisch anspruchsvoller Nutzergruppen nach einem einfachen Zugang zu Systemmanagementfunktionen gab dies den Ausschlag für die App „My Operations“ [2].

Wir entwickelten sie in Kooperation mit Microsoft und den User-Experience-Spezialisten der Agentur Syzygy Deutschland GmbH als Frontend-Erweiterung für System Center. My Operations berücksichtigt sowohl die IT-Prozess- und Backend-Anforderungen als auch Designanforderungen, um die Möglichkeiten von Windows 8 für Business-Apps wirklich auszunutzen.

App-Entwicklung für Windows 8

Während der gesamten App-Entwicklung berücksichtigten wir die Designprinzipien von Microsoft für Windows 8 [3]:

  • Qualität, Einheitlichkeit und Perfektion zählt – sowohl bezüglich des Layouts als auch der Implementierung.

  • Die Nutzer sollen durch eine hohe Performanz sowie eine ausgereifte und innovative Usability unterstützt werden.

  • Digital heißt, die Möglichkeiten der digitalen Welt auszunutzen und den Benutzern zur Verfügung zu stellen – sowohl in Darstellung, Farben und Formen als auch bezüglich der Kommunikation.

  • Der Fokus der App soll dediziert auf die Funktionalität abgestimmt werden.

  • Das einheitliche UI-Modell, aber auch die technischen Grundlagen einer App ermöglichen eine einheitliche Plattform.

Microsoft gibt mit den Designprinzipien einen Rahmen für Windows-8-Apps vor, der später bei der Einreichung der App in den Store geprüft und bewertet wird. Mittels der Richtlinien können Entwickler die Qualität und Einheitlichkeit hinsichtlich Aufbau und Bedienung sicherstellen. So werden Innovationen und Weiterentwicklunge...

Neugierig geworden?

Angebote für Teams

Für Firmen haben wir individuelle Teamlizenzen. Wir erstellen Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Das Library-Modell:
IP-Zugang

Das Company-Modell:
Domain-Zugang